zurück

Al-Ko mit eigener Niederlassung in Südosteuropa

Die deutsche Al-Ko Gardentech hat die Gardentech d.o.o. in Zagreb (Kroatien) übernommen. In diesem Zuge wird das Unternehmen in AL-KO Gardentech d.o.o. umbenannt.

(v.l.n.r.) Josip Frljuzec, Dr. Wolfgang Hergeth, Thomas Hoffmann
(v.l.n.r.) Josip Frljuzec, Dr. Wolfgang Hergeth, Thomas Hoffmann
Foto: Al-Ko

Die Firma Gardentech d.o.o. mit Geschäftsführer Josip Frljuzec ist seit über 35 Jahren in der Gartenbranche tätig und besitzt Kontakte zu Kunden der Vertriebskanäle DIY, Fachhandel sowie zu Importeuren. Künftig wird Al-Ko Gardentech vom Standort Zagreb aus die Märkte in Kroatien, Slowenien, Serbien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Mazedonien, Montenegro sowie Albanien betreuen. Geschäftsführer der Vertriebsniederlassung sind Josip Frljuzec sowie Thomas Hoffmann von der Al-Ko Geräte GmbH .

Dr. Wolfgang Hergeth, Vorstand bei Al-Ko führt aus, dass die Akquisition vertriebsstrategisch durch den direkten Zugang zu südosteuropäischen Märkten Sinn ergebe. Al-Ko ist auf internationaler Ebene aktuell in Kauflaune. Dies zeigen die kürzlich erfolgten Akquisitionen: Die Übernahmen der neuseeländischen Grillmarke Masport im letzten Jahr sowie des englischen Gartengeräteanbieters Rochford Garden Machinery Ltd. im August 2018.

04.10.2018