zurück

Automechanika startet Digitaloffensive

Die für dieses Jahr abgesagte Automechanika als Internationale Leitmesse der Automobilbranche für Ausrüstung, Teile, Zubehör, Management & Services bietet allen, die im September gerne persönlich nach Frankfurt gekommen wären, ein digitales Ausweichprogramm, unter anderem eine Serie von Online-Weiterbildungen für Werkstätten ab dem 10. September.

Automechanika
Impression von der Automechanika 2018.
Foto: Messe Frankfurt GmbH

Auf der Website der Automechanika finden Besucher außerdem aktualisierte Unternehmensprofile der Aussteller. Wer das neue Tool „Connect“ in der Automechanika App nutzt, kann mit anderen Kfz‑Profis direkt in Kontakt treten. Thomas Fischer, Vorstand des AAMPACT e.V., Verband der Automobilzulieferer im freien Ersatzteilmarkt: „Diese digitale Alternative bietet der Branche die Chance, auch im Corona-Jahr Neuheiten zu präsentieren und mit Kunden in Kontakt zu bleiben. Unsere Mitglieder freuen sich aber genauso auf das persönliche Wiedersehen nächstes Jahr und haben angekündigt, alle dabei zu sein.“ Jürgen Karpinski, Präsident des Zentralverbands Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK): „Die Digitaloffensive der Automechanika ist eine tolle Initiative, die ich ausdrücklich unterstütze. Gerade das Thema Weiterbildung ist in unserer Branche essentiell. Das vielfältige Angebot an Online‑Seminaren und Workshops ist eine hervorragende Möglichkeit für Werkstätten, sich kostenlos in diesem Jahr weiterzubilden.“

Schadentalk im Live-Stream

Die während der Automechanika Frankfurt besucherstärkste Veranstaltung, der Schadentalk, findet in diesem Jahr am 10. September um 17 Uhr als Web-TV Sendung statt. Bis einschließlich November folgen rund zwanzig kostenlose Online-Events in Form von Live-Workshops, Coachings, Video-Tutorials, Podcasts und Expertengesprächen. Das neue Tool in der kostenlosen Automechanika App bietet allen registrierten Benutzern die Möglichkeit, sich gezielt online zu vernetzen. Die nächste physische Automechanika Frankfurt findet vom 14. bis 18.September 2021 statt.

21.08.2020