zurück

C.O.S. stärkt Vertrieb

Softwaredienstleister C.O.S. hat sich im Außendienst nochmal deutlich verstärkt.

Stefanie Kaiser C.O.S.
Stefanie Kaiser
Foto: C.O.S.

Eine langfristige Planung im Personalbereich ist die Grundlage für guten Service. Um Vorort schnelle Reaktionszeiten für mittlerweile über 1400 Händler zu gewährleisten und den wachsenden Anforderungen am Markt Rechnung zu tragen, konnte die C.O.S. Software GmbH sich im laufenden Jahr erfolgreich verstärken:

Marc Stromberg C.O.S.
Marc Stromberg
Foto: C.O.S.
Alex Reupke C.O.S.
Alex Reupke
Foto: C.O.S.

Die Kundenbetreuung im Außendienst wird durch Stefanie Kaiser, Alexander Reupke, Marc Stromberg und Carl-Ferdinand Wisch ergänzt. Der Vertrieb freut sich über Julian Rüßmann, der nach seiner Einarbeitung für Norddeutschland zuständig ist. Die C.O.S. Software GmbH bietet seit über 30 Jahren in der D-A-CH Region (inkl. Südtirol, Liechtenstein und Luxemburg), Softwarekomplettlösungen für den Handel und Werkstätten aus den Branchen Land- und Baumaschinen, Motorgeräte, Gabelstapler und Kommunaltechnik sowie den Bootsservice an. Das Kernprodukt, die Warenwirtschaft AMS Arista, ist modular aufgebaut und über Schnittstellen eng mit den Herstellern/Lieferanten der Branchen vernetzt. Die Software verfügt über Schnittstellen zu den gängigen Finanzbuchhaltungssystemen und Anbindungen an Archivsysteme. In den vergangenen Jahren hat C.O.S. sich auf Werkstattoptimierung und vertriebsunterstützende Lösungen für den Maschinen und Ersatzteilvertrieb konzentriert. Hierbei sind mobile Anwendungen mittlerweile genauso gängig wie die klassisch stationäre Abwicklung.

Julian Rüßmann C.O.S.
Julian Rüßmann
Foto: C.O.S.
Carl-Ferdinand Wisch C.O.S.
Carl-Ferdinand Wisch
Foto: C.O.S.

20.09.2019

MOTORISTEN Newsletter


Immer auf den neuesten Stand mit dem MOTORISTEN Newsletter. Alle 14-Tage bekommen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der Branche auf einem Blick.