zurück

Diebstahl verhindern und Täter überführen

Sicherheit Tasche auf, Ware rein und ganz schnell vorbei an der Kasse: Auch Gartengerätehändler sind von Diebstählen betroffen. Daher ist es wichtig, seine Angestellten für das Problem zu sensibilisieren und technische Sicherungsmaßnahmen umzusetzen.

Kleinere Artikel lassen sich leicht in die Hosen- oder Einkaufstasche stecken.
Kleinere Artikel lassen sich leicht in die Hosen- oder Einkaufstasche stecken.
Foto: Lemke Beratung

Die Zahl der registrierten einfachen Ladendiebstähle sinkt: 2017 lag sie laut der Polizeilichen Kriminalstatistik bei etwas mehr als 330.000 Fällen. Im Jahr zuvor waren es noch rund 26.000 mehr. Erstmals seit 2007 sank auch die Zahl der angezeigten schweren Ladendiebstähle um etwa 6,6 Prozent auf 21.000. Dazu zählen beispielsweise Delikte, bei denen Sicherheitsetiketten entfernt oder verschlossene Vitrinen aufgebrochen werden. Das klingt erst einmal nach einer positiven Entwicklung. Es bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass es weniger ausgeführte oder versuchte Diebstähle gibt. Denn die Dunkelziffer ist hoch, und viele Täter bleiben unerkannt. Der Rückgang in der Statistik hängt aber auch damit zusammen, dass der Handel stärker in Präventions- und Sicherheitsmaßnahmen investiert. Jedes fünfte Unternehmen hat dieses Budget für 2018 aufgestockt. Das geht aus der Studie „Inventurdifferenzen 2018“ des Forschungs- und Beratungsinstituts EHI Retail Institute hervor. Dafür wurden 101 Unternehmen beziehungsweise Vertriebsschienen mit mehr als 20.000 Verkaufsstellen befragt.

Welches Ergebnis dabei rauskam und wie die verschiedenen Unternehmen ihre Angestellten miteinbeziehen, lesen Sie in der Ausgabe 01/2019 vom Motorist. Und wenn Sie noch kein Abo haben, dann testen Sie da Heft als Mini-Abo zum Vorzugspreis.

Zur Ausgabe                   Zum Mini-Abo

Webinar

Motorist bietet zum Thema „Diebstahlvorbeugung im Einzel- und Fachhandel“ auch Webinare an. Geführt werden Sie von Hans-Günter Lemke, Verkaufstrainer für den Bereich Inventursicherung und für Lösungen zur besseren Kundenorientierung.

Zu den Webinaren

11.02.2019