zurück

Digitale Vorschau auf die Eima 2021

Zur Vorbereitung auf die Eima, die vom 3. bis 7. Februar 2021 stattfindet, haben die Veranstalter der Messe für Landwirtschaftstechnik ein Digitalevent geplant. Vom 11. bis 15. November stehen virtuelle Konferenzen, Keynotes und Seminare auf dem Plan.

Eima 2021 Präsentation
Die Eima 2021 will der Landmaschinen-Branche bereits im Februar wieder eine Plattform bieten.
Foto: Eima International

Die Registrierungsphase für das Digitalevent startet am 15. September 2020. Zum selben Zeitpunkt werden auch die Social-Media-Kampagnen intensiviert, um die Aussteller sowie die Teilnehmenden sukzessive mit Infos zu den Inhalten und den organisatorischen Aspekten der Eima Digital Preview zu versorgen. Ende September wird dann der detaillierte Event-Kalender für die digitale Messevorschau veröffentlicht.

Parallel zu den Vorbereitungen für das digitale Event läuft die Organisation der physischen Ausgabe der Eima International im Febrauar 2021 in Bologna. Der Fokus liege vor allem auf der Ausarbeitung eines Hygienekonzepts, das die Sicherheit der Besucher gewährleiten soll, so die Veranstalter.

Weiterführende Informationen zu der Messe und dem vorhergehenden Digitalevent finden sich auch der Homepage der Veranstaltung .

05.09.2020