zurück

Droege Group: Gärtner Pötschke bald in neuen Händen

Wie unter anderem das Branchen-Medium Markt in Grün berichtet, will die Droege Group, zu der unter anderem der Weltbild-Verlag gehört, Garten-Versandhändler Gärtner Pötschke kaufen, vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamtes.

Gärtner Pötschke
Bald Teil der Droege Group: Gärtner Pötschke.
Foto: Gärtner Pötschke

Die Droege Group erwirbt den Versandhändler Gärtner Pötschke ( www.poetschke.de ) aus dem niederrheinischen Ort Kaarst als Ergänzung für ihre unternehmerische Plattform Weltbild Gruppe (B2C). Das berichtet unter anderem das auf die Gartencenter- und Baumschulenbranche spezialisierte Medium Markt in Grün .

Gärtner Pötschke ist ein bekannter E-Commerce-Fachversand für alles was wächst, grünt und blüht. Gegründet im Jahre 1912, verfügt das Familienunternehmen über eine mehr als 100-jährige Markenbekanntheit im Versand von Pflanzen in frischer Gärtnerqualität direkt vom Züchter sowie von Saatgut, Blumenzwiebeln und einem breit gefächerten Sortiment ergänzender Produkte für den Garten. Die umfangreiche Gärtnerkompetenz von Pötschke zeigt sich in renommierten Fachbüchern, Kalendern und einer fundierten Beratung im Webshop, im Customer Service Center sowie über eigene Social-Media-Kanäle. Im Jahr 2018 erzielte Pötschke einen Umsatz von rd. 40 Millionen Euro in Deutschland.

Für das Familienunternehmen Droege Group als Alleingesellschafter der Weltbild Gruppe stellt Gärtner Pötschke einen strategischen Zukauf im Rahmen seiner "Buy-and-Build-Strategie" dar und verstärkt das E-Commerce-Geschäft sowie die Category Garten der Weltbild Gruppe. „Gärtner Pötschke folgt dem Wunsch der Kunden nach attraktiveren Lebensräumen, nachhaltiger Lebensgestaltung und Entschleunigung. Mit den Kundenbedürfnissen im Mittelpunkt wollen wir ein attraktives Produktangebot mit Ratgeberfunktion schaffen und dieses in Zukunft weiter ausbauen („Das gibt es nur bei Weltbild“)“, so Dr. Ernest-W. Droege, CEO der Droege Group.

Die Weltbild Gruppe (ca. 450 Mio. € Umsatz in 2018), mit ihren Marken Weltbild, Jokers, bücher.de etc., ist einer der größten Multikanal-Händler im Bereich von Media- und Non-Media-Produkten in der DACH-Region. Die Marke Weltbild fungiert dabei als Multikanal-Anbieter (Katalog, Online, stationäre Geschäfte und Social Media) und ermöglicht Shop-in-shop-Strategien für eigene Marken mit komplementären Sortimenten. Gärtner Pötschke soll als eigenständige Marke mit eigenem Katalog sowie eigenem Markenauftritt am Markt bestehen. Mit ca. 1 Million Kundenadressen ergänzt Gärtner Pötschke zudem den relevanten Kundenstamm der Weltbild Gruppe von ca. 7 Millionen. Mit seinem komplementären Sortiment an Grünpflanzen, Blumenzwiebeln und Saatgut sowie weiteren Produkten im Bereich Gartenausstattung, Gartenpflege und dem breiten Angebot von Media-Produkten wie Gartenbüchern und Kalendern kann die Sortimentsbreite und -tiefe für die gemeinsame Zielgruppe der Best Ager weiter ausgebaut werden.

Die Akquisition steht weiter unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden (u. a.).

Über die Droege Group

Die Droege Group (1988 gegründet) ist ein unabhängiges Investment- und Beratungshaus, vollständig im Familienbesitz. Im Jahr 2018 erzielte die Droege Group einen gruppenweiten Umsatz von ca. 10,4 Mrd. € (Steigerung von ca. 10 % zum Vorjahr). Hiervon entfielen ca. 1,2 Mrd. € des Umsatzes auf B2B-E-Commerce, ca. 450 Mio. auf B2C-E-Commerce und ca. 137 Mio. € auf Cloud-/Subscription-Geschäfte (stark wachsend).
Für das Jahr 2019 wird eine Umsatzsteigerung von mindestens 10 % erwartet.
Die Droege Group agiert als Spezialist für maßgeschneiderte Transformationsprogramme mit dem Ziel der Stei-gerung des Unternehmenswertes. Das Unternehmen verbindet die Familienunternehmen-Struktur und die Eigenkapitalstärke zu einem Family-Equity-Geschäftsmodell. Die Gruppe tätigt Direct Investments mit Eigenkapital in Konzerntöchter und mittelständische Unternehmen in „Special Situations“. Mit der Leitidee „Umsetzung – nach allen Regeln der Kunst“ gehört die Gruppe zu den Pionieren der umsetzungsorientierten Unternehmensentwicklung. Die unternehmerischen Plattformen der Droege Group sind an den aktuellen Megatrends (Wissen, Konnektivität, Prävention, Demografie, Spezialisierung, Future Work, Shopping 4.0) ausgerichtet. Begeisterung für Qualität, Innovation und Tempo bestimmt die Unternehmensentwicklung. Die Droege Group ist mit ihren unternehmerischen Plattformen in 30 Ländern operativ aktiv.

13.08.2019

MOTORISTEN Newsletter


Immer auf den neuesten Stand mit dem MOTORISTEN Newsletter. Alle 14-Tage bekommen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der Branche auf einem Blick.