zurück

Einhell vermeldet Rekordumsatz für 2018

Die Einhell Germany AG veröffentlicht den Geschäftsbericht für das vergangene Jahr 2018. Trotz eines extrem heißen Sommers und ungünstigen Wechselkursentwicklungen konnte der Einhell-Konzern demnach im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Rekordumsatz erzielen.

Einhell_Vorstand Andreas Kroiss
Andreas Kroiss, Vorstandschef von Einhell
Foto: Einhell

2018 konnte Einhell den Konzernumsatz um 4,4% auf 577,9 Mio. Euro steigern und mit einem Konzernergebnis vor Steuern von 36,2 Mio. Euro zum wiederholten Male das Vorjahr übertreffen. Dies entspricht einen Ergebniszuwachs von 1,4%. Das Ergebnis je Aktie stieg dabei um 23% von 5,6 Euro auf 6,9 Euro.

Positiv wirkte sich laut Unternehmen die Erweiterung der Power X-Change Akku-Plattform auf über 100 Geräte aus, die sich an Heimwerker und Hobbygärtner richtet. Diese wird von Einhell aktuell sehr stark vermarktet.

Für das Geschäftsjahr 2019 plant der Einhell-Konzern eine Steigerung der Umsätze auf ca. 605 Mio. Euro, bei einer Rendite vor Steuern von ca. 6,6%. Neben dem Markteintritt in die USA wird die Expansion in Nord-, Süd und Mittelamerika sowie Südafrika eine Hauptrolle spielen. Investitionen in einen neuen Showroom und in die Erweiterung des Logistikzentrums am Standort Landau/Isar sind ebenfalls wesentliche Einflussgrößen im laufenden Geschäftsjahr.

29.04.2019

MOTORISTEN Newsletter


Immer auf den neuesten Stand mit dem MOTORISTEN Newsletter. Alle 14-Tage bekommen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der Branche auf einem Blick.