zurück

Einzelhandelsumsätze gestiegen

Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hat der Einzelhandel in Deutschland 2019 mehr umgesetzt als noch im Vorjahr.

EK Wagen
2019: Höhere Umsätze im Einzelhandel
Foto: Foto: paulbr75 / Pixabay

Der Einzelhandelsumsatz des Jahres 2019 soll real (preisbereinigt) zwischen 2,9 Prozent und 3 Prozent sowie nominal (nicht preisbereinigt) zwischen 3,4 Prozent und 3,5 Prozent gestiegen sein, verglichen mit dem Jahr 2018. Die Schätzungen basieren auf den Umsätzen für die Monate Januar bis November 2019.

Auch das Jahresende verlief positiv: Im November 2019 waren die Umsätze real 2,8 Prozent und nominal 3,1 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Die Geschäfte waren jeweils an 26 Verkaufstagen geöffnet.

Umsätze mit Nicht-Lebensmitteln

Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln stiegen die Umsätze im Jahr 2019 im Vergleich zum Vorjahr real um rund 3,8 Prozent und nominal um 4,3 Prozent. Vor allem der Online- und Versandhandel kann sich über höhere Umsätze freuen: Diese stiegen 2019 real um 7,4 Prozent und nominal um 7,5 Prozent, verglichen mit 2018. Ein großes Umsatzplus mit real 5 Prozent und nominal 4,9 Prozent erzielte auch der Sonstige Einzelhandel (zum Beispiel Fahrräder, Bücher).

Umsätze 2019 vs. 2018
Umsätze 2019 vs. 2018
Foto: Destatis

07.01.2020