zurück

Frischer Wind bei Raimund Landmaschinen

Nach 35 Jahren in Familienhand plant man bei Paul Raimund Landmaschinen in Meisenheim den Übergang auf die nächste Generation.

Familie Raimund, Meisenheim
Gute Stimmung bei Paul Raimund Landmaschinen in Meisenheim: Die Töchter Julika (li.) und Valeska (re.) wollen das Geschäft weiterführen. Frische Ideen sind garantiert.
Foto: Onusseit

Vor 35 Jahren hat Paul Raimund seinen Lehrbetrieb in Meisenheim übernommen. Seither hat sich das Unternehmen Paul Raimund Technik und Service in der Region als feste Größe etabliert, nicht nur als Händler für Landmaschinen. Die bildeten in der ländlichen Gegend rund um Glan und Nahe zwar den Ursprung: 1923 war der heutige Betrieb unter dem Firmennamen Maschinen-Müller gegründet worden und hatte hauptsächlich Schrotmühlen, Mähbinder und Mähmaschinen, zum Teil aus Eigenbau, im Angebot. 1985, im Jahr der Übernahme durch Paul Raimund, war das Unternehmen, das er seither mit seiner Frau Kornelia führt, bereits deutlich gewachsen. So kamen Ende der 80er ein Case/ICH- sowie Renault Ersatzteillager hinzu, ebenso eine Zweirad- und eine Autoersatzteil-Abteilung und ein Reifendienst. Auch als Stihl-Dienst hatte man sich etabliert. 2007, als Raimunds ältere Tochter Valeska ins Geschäft einstieg, kam die Marke Husqvarna hinzu.

Punkten mit Service und Beratung

Geschadet hat es dem Business nicht. Im Gegenteil: Denn bei Raimund Landmaschinen zählen Service und Beratung und gewerbliche wie Hobbykunden vertrauen auf die Empfehlung von Raimund und seinem Team, und das auch über Markengrenzen hinweg. So führt man auch Echo und Grillo recht erfolgreich, ebenso Ego. Erst im April dieses Jahres hat Paul Raimund die Akkugeräte ins Sortiment genommen und ist begeistert von der bisherigen Resonanz. Ebenso wie seine Töchter Valeska und Julika. Denn seit 2010 sorgt auch Raimunds zweite Tochter für frischen Wind im Betrieb. Ihr Steckenpferd: die thermische Wildkrautbeseitigung. Seit letztem Jahr ist Paul Raimund Landmaschinen deutscher Generalimporteur für das thermische Wildkrautbeseitigungsgerät Eco Weedkiller. So aufgestellt peilt man nun den Übergang auf die nächste Generation an. Geplant ist dafür unter anderem ein umfangreicher Umbau, der auch das zweite Standbein der Familie Raimund, den in unmittelbarer Nähe gelegenen Vergölst Reifen + Autoservice Raimund, integrieren soll.

22.07.2020