zurück

Klein, aber oho

Im Mai 2019 hat die Albert Schüttler GmbH aus Grafschaft Leimersdorf im knapp 40 Kilometer entfernten Eifelörtchen Leimbach eine Filiale eröffnet. Der bewusst als Miniformat angelegte Shop, performt prächtig.

Friedbert Schüttler im Eingang seiner Filiale in Leimbach.
Friedbert Schüttler im Eingang seiner Filiale in Leimbach.
Foto: Onusseit

Größe ist nicht immer alles. Oder eben gerade doch? Ja doch, doch nur wenn es genau die richtige ist. 120 Quadratmeter, geringe Miete, straffes Sortiment, moderate Öffnungszeiten und ein Personalschlüssel von 1,2 lautet die Erfolgsformel von Friedbert Schüttler.

Gemeinsam mit seinem Bruder Hubertus führt dieser seit 1993 die Albert Schüttler GmbH in Leimersdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Grafschaft im rheinland-pfälzischen Landkreis Ahrweiler. Land-, Garten- und Forstmaschinen bilden heute das Kerngeschäft des 1958 durch den Vater und Namensgeber Albert Schüttler gegründeten Betriebs. Während Bruder Hubertus sich maßgeblich um die Landtechnik kümmert, verantwortet Friedbert Schüttler den Bereich Garten- und Kommunaltechnik. Und das durchaus ideenreich. Seit vielen Jahren schon ist der Unternehmer mit Marken wie Husqvarna, Pellenc und Echo gut unterwegs, seit 1999 auch im Segment Mähroboter, in dem Schüttler heute zu einem der großen Händler im Westen zählt, wie er nicht ohne Stolz berichtet.

Entsprechend groß ist das Einzugsgebiet der Albert Schüttler GmbH: Um die Mähroboter auszuliefern oder für den Winterdienst einzusammeln, legen Friedbert Schüttler und sein Team schon mal erhebliche Strecken zurück. Der Gedanke, eine Filiale zu eröffnen, kam dem Händler daher schon einige Male in den Sinn. In die Tat umgesetzt hat er die Idee schließlich im Mai 2019: Im kleinen Eifelörtchen Leimbach, knapp 40 Kilometer vom Stammgeschäft entfernt, eröffnete die Albert Schüttler GmbH den Satelliten.

Wie genau dieser Aufgebaut ist, wie ihn die Kunden annehmen und welche Ideen er noch umgesetzt hat, das alles lesen Sie in der Ausgabe 06.2020 des Fachmagazins Motorist. Hier geht es zum E-Paper.

Sie sind noch kein Abonnent, möchten aber mehr wissen zu den Themen, die die Motoristen-Branche bewegt. Dann testen Sie unser Fachmagazin MOTORIST als Mini-Abo.
                                 

12.02.2021