zurück

HDE-Barometer: Coronavirus bremst Konsumentenstimmung vorerst nicht

Das aktuelle HDE-Konsumbarometer zeigt, dass die Verbraucher positiv auf die kommenden drei Monate blicken. Bis Mitte Februar hatte die Ausbreitung des Coronavirus noch keine Auswirkungen auf die Konsumlaune.

Leere Gassen
Konseumenten kaufen weiter gerne ein.
Foto: Pixabay: Free-Photos

Die Verbraucherstimmung ist im März 2020 positiver als in den Monaten zuvor. Das HDE-Konsumbarometer erreicht das gute Niveau aus dem vergangenen September und liegt damit knapp höher als im März 2019. Damit deutet nach Einschätzung des Verbandes nichts darauf hin, dass das Coronavirus „einen merklichen Effekt auf die Stimmung der Verbraucher hat“. Allerdings endete die dem Konsumbarometer zugrunde liegende Befragung am 16. Februar, sodass die jüngsten Entwicklungen noch nicht berücksichtigt seien. Angesichts der Ausbreitung des Virus in den letzten Tagen könne sich die Stimmung der Verbraucher rasch verändern.

Verbessert haben sich laut HDE insbesondere die Erwartungen der Verbraucher an die Gesamtkonjunktur sowie für die eigene Einkommensentwicklung. Die Arbeitsmarktdaten bleiben stabil, sodass bei den Verbrauchern keine merklichen Sorgen über die Zukunft ihrer Arbeitsplätze aufkommen. Im Ergebnis erreicht die Anschaffungsneigung den höchsten Stand innerhalb der letzten elf Monate. Sollten diese positiven Entwicklungen in den nächsten Monaten anhalten, könnte sich die zu Jahresbeginn erwartete Konsumzurückhaltung im Laufe des zweiten Quartals auflösen.

05.03.2020