zurück

Rasenmähermesser - Teilenummer identifizieren

Auch wenn Rasenmähermesser heute in puncto Langlebigkeit und Qualität überzeugen können: Mitunter muss ein Messer gegen ein Neues ersetzt werden. Bei den Ersatzteilgroßhändlern, aber auch bei den Maschinenlieferanten können Kunden auf ein umfangreiches Sortiment an Mähermessern für die vielen verschiedenen Modelle zurückgreifen. Doch welche Klinge ist die Richtige?

MOT_KniffsuTricks_Messer loesen

Die einfachste Lösung ist es, beim Großhandel die auf dem Messer eingestanzte Artikelnummer anzugeben. Alle Hersteller von Markenfabrikaten kennzeichnen so dieses sicherheitsrelevante Bauteil. Dazu muss das Messer aus dem Mäher gebaut werden. Mittels einer Schraube ist das Messer an der Unterseite des Mähers befestigt. Nach dem Lösen der Schraube lässt sich das Messer schnell aus der Befestigung entfernen.

Anschließend kann mittels Schleifpapier der Lack rund um die Artikelnummer beseitigt werden, um diese besser sichtbar zu machen.

Achtung: Vor Beginn des Ausbaus immer dafür sorgen, dass der Mäher vom Stromnetz getrennt ist bzw. der Kerzenstecker bei Geräten mit Benzinmotor abgezogen ist.

Eine weitere Möglichkeit, das passende Klingenmodell zu ermitteln, ist auf die Angaben des Typenschilds auf dem Chassis des Mähers zu schauen. Meist muss dazu bei der Bestellung zusätzlich die Messerlänge angegeben werden. Beim Ausmessen der Klinge gilt es, die Messerlänge über die Diagonale (L) zu ermitteln, die Größe der Zentralbohrung (ZB) sowie der Außenbohrungen (AL) festzustellen sowie den Abstand der beiden Außenbohrungen (AB) zueinander auszumessen.

Wenn diese Angaben vollständig sind, wird das Ersatzteil ohne Probleme zu liefern sein.

G. Kerkenpaß
Technischer Berater Garten & Forst
Wilhelm Fricke GmbH
www.granit-parts.com

Beitrag erschienen in MOTORIST 3/13

07.06.2013

MOTORISTEN Newsletter


Immer auf den neuesten Stand mit dem MOTORISTEN Newsletter. Alle 14-Tage bekommen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der Branche auf einem Blick.