zurück

Neuheiten für Kommunen auf der GaLaBau

Kommunale Auftraggeber haben andere Anforderungen an Produkte und Geräte als der einzelne Endverbraucher. Auch die Hersteller wissen das und zeigten ihre neuen Produkte auf der GaLabau. MOTORIST hat sich umgesehen und die wichtigsten Neuheiten zusammengetragen.

Husqarna war eine der vielen Hersteller die Produkte für Kommunen vorstellten.
Husqarna war eine der vielen Hersteller die Produkte für Kommunen vorstellten.
Foto: Husqvarna

Die GaLaBau 2018 ging vom 12. bis zum 15. September in Nürnberg über die Bühne. Erstmals kamen über 70.000 Menschen, wie die Messe bekannt gab. Das sind 10 Prozent mehr als noch 2016. Bei den Fachbesuchern reisten diesmal rund 10 Prozent aus dem Ausland ins spätsommerliche Nürnberg. Höher fiel der ausländische Anteil bei den Ausstellern aus: Jedes vierte Unternehmen kam nicht aus Deutschland. Auf der GaLaBau 2018 stellten 1.253 Unternehmen in erstmals 14 Messehallen aus.

Einen guten Teil des Besucherwachstums der letzten Jahre tragen Händler aus dem Motorgeräte-Fachhandel bei. Dies ist der Grund für eine Kooperation zwischen dem Branchenmedium MOTORIST und NürnbergMesse, die in diesem Jahr in der Veranstaltung ‘Motoristen im Gespräch‘ mündete.

Großflächenmäher und Bausteinsysteme

Echo zeigte in Nürnberg die Echo Robotics, Großflächenmäher, die mit 63 beziehungsweise 103 cm Schnittbreite Flächen bis zu 24.000 qm mähen. Bei AS Motor gab es, wie schon auf der spoga+gafa, als Highlight den neuen Yak für Hanglagen zu sehen. Endlich nach mehrjähriger Abstinenz wieder in Nürnberg dabei war MTD. Sie präsentierten etwa den Großflächenmäher Cub Cadet XM3 mit 7,5-Liter-Benzintank und Deep-Dome-Deck. Außerdem im Fokus: Infinicut, ein Produkt für Turf und Golf. Telsnig zeigte unter der Marke Herkules einen neuen Profi-Knickgelenk-Traktor zum Mähen und Kehren mit Absaugung. Er verfügt wahlweise über eine Kabine und Klimaanlage und ist mit Straßenzulassung verfügbar. Hinzu kommt ein ferngesteuerter Hybrid-Hochgrasmäher, ein Profi-Aufsitzmäher mit Hochentleerung, wahlweise mit 3-Zylinder-Diesel oder modernem Benzinmotor mit elektronischer Direkteinspritzung.

Ein Trend sind die Zero-Turn-Mäher, wie etwa Husqvarna unterstrich. Bei den Ulmern stand nämlich unter anderem der Rider Z560X im Fokus.

Ein großes kommunikatives Thema ist für bema derzeit das Baukasten-System. Viele Geräte des Lieferanten können individuell und anwendungsbezogen zusammengestellt werden: Arbeitsbreite, Kehrwalze, Sammelwanne, Sonderausstattung sowie eine umfangreiche Zubehörauswahl gehören dazu. Auf der gerade im November abgelaufenen EuroTier in Hannover zeigte bema auch, was das Unternehmen in Sachen Emissionsschutz leisten kann. bema geht in Kooperation mit Weidemann das E-Business an. In Hannover präsentierte der Hersteller eine neue Kombination aus der E-Kehrmaschine bema 20 Dual E und dem 1160 eHoftrac. Diese ist ab Herbst 2019 verfügbar. Wenn der Winter in einigen Regionen Einzug hält, steht Hochfilzer parat: Speziell für professionelle Anwender gemacht sind die Schneefräsen von Fujii. Aus dieser Produktpalette zeigten die Österreicher auf der GaLaBau etwa den SH913MRA2 mit 391 ccm Mitsubishi GB 400 LE (13 PS) und 90 cm Räumbreite. Marke und Markenbildung – darum ging es jenseits aller Produkte am Stand von Iseki, passend zum 50. Firmenjubiläum, wozu Sie bald mehr in einem Unternehmens-Profil lesen werden. Produktseitig können der Allround-Traktor TLE4 in der Leistungsklasse bis 50 PS sowie neue Großflächenmäher mit großem Behältervolumen (SF 224, SF 235) hervorgehoben werden.

Weiter Geräte die für Kommunen vorgestellt wurden, waren Mulchgeräte, Wildkrautbürsten, Heckenscheren, Häckselsysteme und noch mehr. Alle Infos dazu finden Sie in unserem MOTORIST Spezial "Kommunaltechnik".

Sie möchten weitere Informationen aus dem Bereich Kommunaltechnik erfahren? Dann holen Sie sich unser MOTORIST Spezial „ Kommunaltechnik“ Heft nach Hause. Das ganze Heft finden Sie in unserem E-Shop.

Zum E-Shop

08.01.2019