zurück

Künstliche Intelligenz im Einzelhandel

Laut Handelsverband Deutschland (HDE) hat der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Handel großes Potenzial.

KI im Einzelhandel
Künstliche Intelligenz wird auch im stationären Handel immer wichtiger.
Foto: geralt / pixabay

Der HDE teilt damit die Einschätzung der Enquete-Kommission zu Potenzialen und Chancen der Künstlichen Intelligenz (KI). „Der Einsatz von maschinellem Lernen und smarten Systemen bietet insbesondere im Handel vielfältige Anwendungsmöglichkeiten. Schon jetzt gilt: Wer im Wettbewerb bestehen, will muss die Kundenbedürfnisse optimal erfassen und möglichst effizient und passgenau erfüllen – also die richtigen Entscheidungen zur idealen Einbindung der Akteure treffen“, so der stellvertretende HDE-Hauptgeschäftsführer Stephan Tromp.

Kundenbedürfnisse optimal erfassen

KI-Systeme könnten hierbei hochkomplexe, mit großen Datenmengen verbundene Aufgaben in Echtzeit bearbeiten und eine den Anforderungen entsprechende optimale Lösung generieren. Im Handel gibt es eine ganze Menge an Anwendungsmöglichkeiten für KI: Intelligente Systeme können den kompletten Geschäftsprozess von der Zentrale über die Logistik zur Filiale und Kundenerfahrung begleiten. In welchen Bereichen KI bereits eine Rolle spielt, hat der HDE hier zusammengetragen.

02.10.2020