zurück

Landbautechnik-Azubis auf der Agritechnica

In wenigen Tagen öffnen die Messehallen der Agritechnica ihre Tore. Mit von der Partie auf der Weltmesse für Neuheiten, Trends und Aktuelles aus der Landtechnik-Branche in Hannover sind 19 Land- und Baumaschinenmechatronikerinnen und -mechatroniker - meist noch in Ausbildung. Als Team Werkstatt live geben sie einen Einblick in die Faszination ihres Berufs.

Starke Typen Werkstatt Live
Keine Angst vor großem Gerät: Die 19 "starken Typen" des Werkstatt live Projekts zeigen auf der Agritechnica in Hannover, wie faszinierend der Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers sein kann.
Foto: LandBauTechnik Bundesverband

Schon im September traf sich das Team in den Hallen der Claas Academy, um sich gegenseitig kennenzulernen und sich gemeinsam auf den großen Auftritt im Rahmen der Agritechnica im November vorzubereiten. „Dieses Treffen ist immer wichtig, auch und ganz besonders für den Team-Spirit“, weiß Ulrich Beckschulte, der als Geschäftsführer des LandBauTechnik Bundesverband das Team hier und auf der Agritechnica seit mehr als zehn Jahren betreut. Kurz vor der Messe ist dieser Termin daher fest im Kalender notiert. Neben dem Team Werkstatt live waren natürlich auch die Maschinen der verschiedensten Fabrikate „angereist“. Mit dabei in diesem Jahr Claas, Krone, Kubota, New Holland, Bohnenkamp, Valtra, Stihl sowie Kramp
und Gedore. Deren mitgereisten Servicetechniker stellten die jeweiligen Fabrikate und Maschinen vor und dann hieß es für die "Starken Typen" Hand anlegen und sich mit den Maschinen und ihren Besonderheiten vertraut machen.

Nachwuchssuche mit Virtueller Realität

Doch nicht nur die Begeisterung der 19 jungen Leute für ihren Beruf steht bei der Werkstatt live im Mittelpunkt. Auch eine Premiere in Sachen virtueller Realität wird es in Hannover geben: Denn der LandBau-Technik-Bundesverband hat im Schulterschluss mit dem "Starke Typen"-Premiumpartner Krone und dem Start-up Craftguide einen sogenannten VR-Case erstellt, bei dem die Messebesucher die Arbeit des Land- und Baumaschinenmechatronikers erleben können. Am Beispiel „Wechsel des Schleifsteins eines BiG X Feldhäckslers“, werden dabei alle Arbeitsschritte chronologisch erklärt und können mit Hilfe der Technik schnell ausgeführt werden. „Wir sind uns sicher, dass wir damit den Nerv der Zeit und das Interesse der Jugendlichen treffen. Nachwuchskräfte für die Branche finden und binden ist unsere Devise“, sagt Dr. Michael Oelck, Hauptgeschäftsführer des LandBauTechnik-Bundesverbands, der sich über die virtuelle Erweiterung von Team Werkstatt in diesem Jahr freut.

Große Show in Halle 2

„In diesem Jahr haben die Jugendlichen also nicht nur die Chancen, den Teammitgliedern in ihren Shows über die Schulter zu schauen, sondern können sich auch gleich selbst ausprobieren“, sagt Jan Holk, Leiter des Trainingszentrums bei Krone. Das Unternehmen Krone stellt für den Messeauftritt die neueste Technik samt VR-Brille und Joystick bereit, mit dem man sich durch den virtuellen Raum, besser gesagt entlang des Häckslers navigieren kann. Wer den genauen Anweisungen des Case folgt, schafft es den Schleifstein schnell auszutauschen. Wer das Team Werkstatt live erleben oder in virtuelle Welten eintauchen und selbst mal einen Schleifstein wechseln möchte, ist herzlich eingeladen, bei der Agritechnica in Halle 2 vorbeizuschauen und sich von dem Können und Showtalent der "Starken Typen" zu überzeugen und sich von dem Beruf des Land- und Baumaschinenmechatronikers mitreißen zu lassen. „Stand E40 ist unsere Adresse in der Halle, die Shows beginnen ab 10 Uhr jeweils zur vollen Stunde“, sagt Ulrich Beckschulte

04.11.2019