zurück

MOTORIST-Adventskalender Das Nikolaus-Türchen

An jedem Tag bis zum 24. Dezember finden Sie hier einen Teil des Jahresrückblicks auf die Motorgeräte-Szene. Der diätfreundlichste und zugleich einzigartige Adventskalender der Branche!

Adventskalender
Jeden Tag ein Jahresrückblick-Türchen bei MOTORIST.
Foto: Gellinger auf pixabay

Am heutigen Nikolaus-Tag haben wir das 2018'er-Personalkarussel statt Stiefelchen für Sie poliert. Hiermit starten wir den ersten Teil, wesentlicher Zu- und Abgänge sowie Umstrukturierungen mit personellen Konsequenzen.

Chefredakteur bzw. Senior Manager Programm Martin Brandt
Martin Brandt, seit Mai verantwortlich bei MOTORIST.
Foto: V. Reis

Machen wir den Anfang in Sachen Personalien doch einmal bei uns selbst. Es tut sich was bei MOTORIST, und damit meinen wir nicht nur den aktuellen Neuzugang von Katharina Onusseit im grünen Team. 2017 übernahm Gerald Freyer das Branchenmedium, das ein Vierteljahrhundert lang von Jürgen Krieger verantwortet wurde. Doch Freyer suchte sich im Mai dieses Jahres eine neue Aufgabe, sodass seither mit Martin Brandt (Ex-markt intern) ein neues Gesicht das Programm nach außen vertritt. Klares Statement im ersten Editorial:

„Der MOTORIST ist mehr als ein Heft. Er ist Standesmedium und Szene-Organ. Und so wie sich die Szene wandelt, wandeln auch wir uns. Dennoch: Eine feste Säule soll die kritische und gleichsam faire Branchenberichterstattung zu technischen Aspekten und vertrieblich relevantem Geschehen darstellen. Wir wollen DAS Branchenmedium sein, im Heft, online und bei allen Projekten, die wir angehen. Ich stand während der letzten Jahre für Themen, die den Handel und die gesamte Branche umtreiben. Das soll so bleiben.“

Hans-Joachim Endress
Hans-Joachim Endress bei Husqvarna jetzt auch mit der Leitung Osteuropas vertraut.
Foto: Husqvarna

Personelle Neuausrichtungen gab es auch in der Branche die eine oder andere. Lassen wir daher einige relevante Revue passieren: Im Rahmen der digitalen Herausforderungen unserer Zeit hat Husqvarna innerhalb des Vorstands ein neues Ressort namens ‘Group Digital, Operations and Technology‘ eingeführt. Dieses leitet Pavel Hejman. Im Februar wurde dann Sascha Menges, bis dahin President der Gardena Division und Standortleiter Deutschland, in die Stockholmer Konzernzentrale berufen, um vom Mutterhaus aus die Husqvarna Division zu leiten und damit immerhin rund die Hälfte des Unternehmensumsatzes zu verantworten. Sein Nachfolger in Ulm wurde Pär Åström. Mehr Zuständigkeit erhielt Hans-Joachim Endress . Zusätzlich zur Region Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Schweiz) übernahm Endress bei Husqvarna die Leitung der Region Osteuropa.

Adieu sagte in diesem Jahr bei Software-Dienstleister Sewiga Geschäftsführer Ulrich Schmitz , der nach fast 23 Jahren seine Aufgaben im Mai an Matthias Kettner übergab. Schon früher Good Bye sagte auch beim Einkaufsverband Sümo Prokurist Philipp Rötz, den es wieder in seine Rostocker Heimat verschlug. Neu für ihn beim Verband ist Stefan Günzer , der seine Position im Mai antrat.

Stefan-Guenzer
Stefan Günzer ist seit diesem Frühjahr bei der Sümo.
Foto: Sümo

06.12.2018