zurück

Patrick Hermann tritt für Husqvarna an

Der Online- und Direktvertrieb in der Motor- und Gartengerätebranche steht im Fokus einer Podiumsdiskussion auf dem 10. Motoristen-Kongress in Bamberg. Neben Stihl stellt sich auch Husqvarna dem Diskurs.

Patrick Hermann
Patrick Hermann, Sales Manager Germany, wird beim Motoristen-Kongress in Bamberg die Position von Husqvarna auf dem Podium vertreten.
Foto: privat

Die Ulmer entsenden Patrick Hermann, Sales Manager Germany, aufs Podium. Nicht zuletzt durch den Entschluss von Stihl, vor dem Hintergrund des französischen Kartellbescheids zum selektiven Vertrieb ab sofort auch das Durchhandeln von Motorsägen direkt zum Kunden zu ermöglichen, hat das Thema zumindest emotional Brisanz erhalten. Deutlich macht die aktuelle Marktlage vor allem aber den Umstand, dass der Kunde und Endverbraucher den Takt vorgibt. Und der lernt und erwartet heute Einkaufsmodalitäten, vor denen man, insbesondere als großer Anbieter, die Augen nicht verschließen kann. Welche Auswirkungen dies auf den Fachhandel hat und wie ein partnerschaftliches Konzept in Zukunft gestaltet werden kann, ist Thema beim 10. Motoristen-Kongress am 21. März in Bamberg. Stihl und Husqvarna zeigen dort nicht nur inhaltlich Flagge. Neben Kress Robotik unterstützen sie das Branchenevent in diesem Jahr auch als Hauptsonsoren.

Interessantes Programm

Auch das Programm des großen, unabhängigen Branchenevents ist nahezu final. Auf der Tagesordnung stehen bereits nutzwertige Beiträge zu den Themen Akkusicherheit und Versicherung. Die GfK präsentiert die aktuellen Marktzahlen zur Branche und die Keynote von Elmar Fedderke will wachrütteln. Denn der stationäre Fachhandel hat auch in der Motorgeräte-Branche weiterhin eine große Chance, die es zu nutzen gilt. Wie das gelingt, macht in jedem Jahr wieder der Motorist des Jahres deutlich. Auch am Abend des 21. März wird die Redaktion Motorist in Bamberg den begehrten Unternehmerpreis wieder verleihen. Deutlich mehr Bewerber als in den Vorjahren gehen dafür aktuell ins Rennen. Es wird also in vielerlei Hinsicht spannend.

10.02.2020