zurück

Robomow mit Steuerungskamera

Das aktuelle Top-Modell RS635 Pro SV von Robomow soll im September die neue, sogenannte RoboVisionTM Technik erhalten. Die kamerabasierte Steuerungstechnologie der Mähroboter soll zu mehr Sicherheit im Garten beitragen.

RoboVision Robomow
Foto: MTD

Mithilfe des neuen Systems sind die Mähroboter in der Lage, Personen und größere Tiere zu erkennen, die sich im Mähbereich aufhalten. Erkennt der Roboter einen Menschen oder ein größeres Tier in näherer Distanz bleibt er stehen und wartet auf freie Sicht. Sieht er ein Objekt in weiterer Ferne, dreht er während der Fahrt ab und ändert den Kurs. Dabei spielt es keine Rolle, ob sich das erkannte Ziel bewegt oder steht.

Im neuen System würden mit Blick auf den Datenschutz keinerlei Informationen gespeichert oder gesendet. Trotz smarter Technologien, welche die Anwendung immer sicherer machen,  gelten weiterhin die bekannten Warnhinweise und Sicherheitsvorschriften von Robomow. So wird zur Unfallvermeidung dringend dazu geraten, während des Betriebs keine Personen (insbesondere Kinder) und keine Tiere auf den Rasen zu lassen.

03.05.2019

MOTORISTEN Newsletter


Immer auf den neuesten Stand mit dem MOTORISTEN Newsletter. Alle 14-Tage bekommen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der Branche auf einem Blick.