zurück

Saphir bekommt Unterstützung

Florian Perlick ist neuer Serviceleiter bei Saphir. Der Diplom-Ingenieur verantwortet seit April die Leitung des Kundendienstes bei dem Unternehmen der Fricke Gruppe und bildet damit die Schnittstelle zum Käufer.

Saphir Serviceleiter
Florian Perlick (l.), Serviceleiter Saphir Maschinenbau, Lars Druske, Geschäftsführer Saphir Maschinenbau.
Foto: Saphir

Der 41-jährige Florian Perlick sei ein wertvoller Gewinn für das Unternehmen, erklärte der Hersteller von Maschinen für Grünlandtechnik, Bodenbearbeitung sowie Hof-, Industrie- und Kommunaltechnik. Der Diplom-Ingenieur für Maschinenbau blickt nach einer 13-jährigen Karriere bei der Bundeswehr auf sieben Jahre Erfahrung in unterschiedlichen Kundendienstabteilungen bei John Deere zurück.

Bei Saphir Maschinenbau, ein Unternehmen der Fricke Gruppe mit Sitz im niedersächsischen Gyhum, ist er seit April für die Serviceanfragen der Kunden zuständig. Hier kümmert er sich um ein breit gefächertes Aufgabengebiet von Anfragen zu Ersatzteilen und Reparaturanweisungen bis zu Kulanz- und Garantiefragen. Perlick hat damit die Aufgaben des Serviceleiters von seinem Vorgänger Mathias Hienzsch übernommen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Florian als neuen Serviceleiter gewinnen konnten. Seine umfassende Expertise im landtechnischen Kundendienst und seine Leidenschaft für die Landwirtschaft sind eine große Bereicherung für unser Team in Bockel und das ganze Unternehmen“, sagt Lars Druske, Geschäftsführer bei Saphir Maschinenbau.

21.05.2020