zurück

„Shopkonzepte schaffen wir mit mehr Emotionen“

Im fünften und letzten Teil des Top-Interviews mit Pavel Hajman, Präsident von Husqvarna, spricht MOTORIST darüber, wie Händler ihren Kunden ein Verkaufserlebnis bieten können und wie Husqvarna sie dabei unterstützt.

Pavel Hajman Präsident Husqvarna
Pavel Hajman Präsident Husqvarna
Foto: Husqvarna

MOTORIST: Diese Konzeptshops schaffen immer mehr ein emotionales Kauferlebnis. Dies ist etwas, das in der Branche bislang eher nicht wichtig war. Ändern sich da von Hersteller oder Kunden auch Verhaltensmuster?

P. Hajman: Unbedingt. Shopping als Erlebnis wird für den Kunden immer wichtiger. Dies drückt sich auch zunehmend durch die Bildung von Communities aus. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie stark unsere Marke emotional besetzt ist und wie markentreu unsere Kunden sind. Husqvarna ist eine Art Lifestyle-Marke im Bereich Garten und Forst, das spiegelt sich im emotionalen Aspekt der Produkte, aber auch des Kaufs wider. Viele Anwender sind nicht nur begeistert von den Produkten, sondern auch von der Marke selbst. Dies fördern wir durch Social-Media-Aktivitäten und unseren Onlineauftritt.

MOTORIST: Händler sind in ihrer Struktur sehr unterschiedlich. Wie sehen diese Unterschiede aus und gibt es dabei Unterschiede in der Unterstützung?

P. Hajman: Selbstverständlich, Händler unterscheiden sich z. B. durch ihre Lage oder die Größe ihres Geschäfts. Auch die Kundenstruktur oder der Produktmix spielt eine Rolle: Je nachdem wie groß die Nachfrage für Garten- oder Forstprodukte ist, wird sich der Händler entsprechend für diese Kategorien engagieren. Wir unterstützen den Händler gemäß seinen Bedürfnissen und begleiten seine Entwicklung durch gezielte Maßnahmen, damit er die Möglichkeit hat, sich weiterzuentwickeln. Hierfür kommt unser umfassendes Händlerentwicklungsprogramm „Dealer Business Excellence Program“ zum Einsatz.

MOTORIST: Als erfolgreicher Manager eines weltweit operierenden Konzerns, stellt sich für mich die eher persönliche Frage, welches war ihr einscheidendes Erlebnis in den Jahren?

P. Hajman: Die letzte „World Sales Conference“ vor einigen Wochen war für mich ein Ereignis, das mich bis heute noch sehr motiviert. An der Konferenz in Italien lernten rund 600 Vertriebsmitarbeiter aus der ganzen Welt unsere Strategie und die neuen Produkte für das nächste Jahr kennen. Zu erleben, wie sich diese Vertriebsmannschaft über die Neuheiten freute und sie begeistert aufnahm, inspirierte mich sehr. Als ich mich inmitten all der internationalen Kollegen befand, die ihre best practices austauschten, wurde mir erneut klar, wie global unser Unternehmen aufgestellt ist. Die Leidenschaft zum Unternehmen und zu den Produkten war bei allen spürbar und motiviert mich bis heute bei meiner Arbeit.

MOTORIST: Wie gelingt es Ihnen diese Motivation auf ihre Mitarbeiter zu übertragen?

P. Hajman: Für mich ist es sehr wichtig, Mitarbeiter spüren zu lassen, dass ihre Ideen für uns alle wichtig sind. Jeder einzelne ist wichtig für unseren Erfolg. Wir haben eine klare Strategie für unsere Entwicklung und Ziele, die wir unseren Mitarbeiter möglichst gut vermitteln müssen. Gleichzeitig müssen die Kollegen die Freiheit haben, diese Strategie an die Bedürfnisse ihres lokalen Markts anzupassen. Nur so kann man Menschen mitnehmen und sie für eine Vision begeistern.Dies ist eine wichtige Grundregel für jedes gut funktionierende Unternehmen. Darum denke ich, dass es auch für einen Händler mit wenigen Angestellten wichtig ist, klare Ziele zu definieren, sie in einen zeitlichen Rahmen zu gießen und anschließend alle Mitarbeiter mit auf die Reise zu nehmen. Dies hilft jedem einzelnen Mitarbeiter in seinem Tagesgeschäft, indem er sich bei seinen Entscheidungen an den Zielen orientieren kann.

Erster Teil: "Weltweit eine Marke"

Zweiter Teil: "Smart Gardening is ein Zukunftsmarkt"

Dritter Teil: "Der Akku eröffnet neue Zielgruppen"

Vierter Teil: "Im Online-Handel sehe ich Chancen für Motoristen"

25.09.2017

MOTORISTEN Newsletter


Immer auf den neuesten Stand mit dem MOTORISTEN Newsletter. Alle 14-Tage bekommen Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Ereignisse der Branche auf einem Blick.