zurück

Stefanie Schumm ist „Motorist des Jahres 2020“

Stefanie Schumm, Schumm und Vornwald GmbH Forstgeräte und Gartentechnik/Bad Brückenau – Wernarz, gewinnt den Unternehmerpreis „Motorist des Jahres 2020“.

Stefanie Schumm Auszeichnung
Stefanie Schumm nahm die Auszeichnung zum "Motorist des Jahres 2020" am 28. Juli von Katharina Onusseit, Redaktion Motorist, entgegen.
Foto: RM Handelsmedien

In Zeiten von Corona muss man manchmal neue Wege gehen. Nachdem die Auszeichnung zum „Motorist des Jahres 2020“ nicht wie üblich auf dem für März geplanten 10. Motoristen-Kongress gefeiert werden konnte und mit der Absage der GaLaBau sowie der dort geplanten Veranstaltung „Motoristen im Gespräch“ auch die Ausweichgelegenheit für die Preisübergabe innerhalb eines Branchentreffens entfiel, hat sich die Redaktion Motorist entschlossen, den Unternehmerpreis „Motorist des Jahres 2020“ aktuell in anderer Form zu würdigen: Die diesjährige Siegerin Stefanie Schumm, Schumm und Vornwald GmbH Forstgeräte und Gartentechnik , wurde daher gestern direkt vor Ort in ihrem Betrieb in Bad Brückenau – Wernarz ausgezeichnet. Mit von der Partie waren Familie, Mitarbeiter sowie Vertreter der regionalen Wirtschaftsförderung, Politik und Presse. Auch Stefan Günzer, Prokurist der Sümo eG, war zu dem besonderen Termin angereist. So ergab sich nach der feierlichen Preisübergabe unter strahlend blauem Himmel im Anschluss auch ein interessanter Austausch über den Motorgeräte Fachhandel in der Region und darüber hinaus.

Engagement und Leidenschaft

Stefanie Schumm ist die erste Frau, die mit dem Preis „Motorist des Jahres“ ausgezeichnet wird. Verdient hat sie sich diesen aus Sicht der Jury, weil sie nicht nur ihren eigenen Betrieb mit viel Sachverstand und gutem Gespür vorantreibt und dabei ein klares Zeichen pro Fachhandel setzt, sondern sich ebenso leidenschaftlich und engagiert, konstruktiv und kritisch für die Belange ihrer Branche einsetzt, etwa als Vorstandsmitglied der Einkaufskooperation Sümo. Motorist gratuliert daher ganz herzlich.

Glückwunsch an die Plätze 2 und 3

Ebenso geht der Glückwunsch an die Zweit- und Drittplatzierten. Etliche Betriebe hatten sich an der Ausschreibung zum „Motorist des Jahres 2020“ beteiligt. Auf Platz zwei wählte die Jury Stefan Oechsle, Josef Oechsle GmbH & Co. KG in Bühl, auf Rang drei die Familie Ordermann von Ordemann Land- und Gartentechnik in Ganderkesee-Bürstel. Auch diese beiden Unternehmen positionieren sich individuell und einfallsreich am Markt und dienen somit dem Profil des Motoristen-Fachhandels.

29.07.2020