zurück

Stihl Markenshop erreicht neue Zielgruppen

Um die Bindung von Consumern weltweit an die eigene Marke zu stärken, hat Stihl bereits 2018 den Stihl Markenshop ins Leben gerufen. Angeboten werden dort qualitativ hochwertige Lifestyle-Artikel. Nun gibt es mit dem Druckerzeugnis Spirit auch einen Katalog dazu.

Stihl Urban
Stihl zeigt Stil: Die Linie Urban ist nur eine von fünfen im Stihl-Markenshop.
Foto: Stihl

Angeboten werden darin auf 184 Seiten qualitativ hochwertige Accessoires und Kleidung in fünf individuellen Themenwelten, die speziell für die jeweiligen Zielgruppen entwickelt wurden. Erhältlich sind die Artikel im Fachhandel sowie online unter anderem auf www.stihl-markenshop.de.

Neue Zielgruppen

Mit dem Markenshop beschreitet der Waiblinger Motorgerätehersteller nach eigener Aussage neue Wege, um über angestammte Kunden hinaus weitere Zielgruppen zu erreichen. „Es geht darum, die Marke mit unserem Angebot emotional aufzuladen und Begehrlichkeiten zu wecken“, erklärt Paul Sumalowitsch, Abteilungsleiter Marke bei Stihl. „Hierfür bieten wir den Kunden deutlich mehr als die klassischen Merchandise-Artikel. Jede Zielgruppe muss in ihrer Lebenswelt und mit dem dazugehörigen Lebensgefühl abgeholt werden. Im Markenshop findet sie passgenau für ihre persönlichen Vorlieben zusammengestellte Lifestyle-Produkte, die sich hinsichtlich Qualität an den Stihl Maßstäben messen lassen.“

Historisch bis modern

In den Kollektionen „Strong Roots“, „Urban“, „Wild Kids“, „Timbersports-Fan“ sowie „Brand Collection“ finden Kunden und Fans unter anderem individuell entwickelte Textilien, Holzspielzeug, aber auch historische Modelle und Liebhaberstücke. Grundsätzlich sind alle Artikel der fünf Themenwelten keine Ware von der Stange, sondern speziell für den Markenshop angefertigt und einzigartig bis ins Detail. „Der hohe Grad an Individualität geht bis hin zu Reißverschluss-Zippern in Form des Anwerfgriffs einer Motorsäge – auch Kleinigkeiten schaffen Unverwechselbarkeit,“ erklärt Sumalowitsch. Hinter jeder der sieben Linien steckt ein stimmiges, auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmtes Konzept. So wird beispielsweise bei “Strong Roots“ in der Heritage Edition mit historischen Logos und Motiven gearbeitet, die Materialien und die generelle Anmutung besitzen einen „Used-Look“. Darüber hinaus wurde darauf geachtet, dass sich die Artikel an zeittypischer Bekleidung und Accessoires aus der Epoche der Unternehmensgründung orientieren.

Umsätze fast verdoppelt

Erhältlich sind die Markenshop-Artikel in Deutschland und Österreich sowohl im Fachhandel und über die Stihl-Online-Partner als auch über den im Jahr 2018 gelaunchten Online-Shop. „Der Online-Kanal bietet uns die Möglichkeit, neue, junge Zielgruppen – also die nächste Generation von Stihl Kunden und Fans –zu erreichen und abzuholen“, erklärt Paul Sumalowitsch. „Gleichzeitig dient der Online-Markenshop als Schaufenster für unser Gesamtsortiment in diesem Bereich. Dieses Engagement wird uns langfristig helfen, die Marke insgesamt zu stärken und so die Bekanntheit und Nachfrage nach unseren Geräten, die im Wesentlichen über den servicegebenden Fachhandel vertrieben werden, zu steigern.“ Und der Erfolg zeigt, dass das Konzept ankommt: „In den vergangenen drei Jahren haben sich in der Stihl Gruppe die Umsätze mit Markenshop-Artikeln fast verdoppelt“, freut sich Paul Sumalowitsch.

13.02.2020