zurück

Stihl Markenshop ganz groß in Mode

Erfolgeiche Markenführung ist eine der Spezialitäten von Stihl. Nun machen die Waiblinger als Lifestyle-Anbieter Furore.

Stihl Markenshop
Markenbindung kann aus Sicht von Stihl gar nicht früh genug beginnen.
Foto: Stihl

Zur Abwechslung mal eine Nachricht, die nicht unbedingt in den Motoristen-Alltag gehört - oder fast eben doch? Der Waiblinger Motorgerätehersteller Stihl geht mit seinem noch vergleichsweise jungen Markenshop neuerdings ganz eigene Wege. Angeboten wurden zunächst Accessoires und ausgewählte Kleidungsstücke. Nun will Stihl gleich mit vier hauptsächlich textilbasierten Kollektionen das Lifesyle-Segment bedienen. Mit Schnittschutzkleidung, Signalfarben oder reiner Funktion haben die Stücke nichts gemein. Unter den Namen „Heritage“, „Home“, „Urban“, „Wild Kids“, „Nature“, „Timbersports-Fan“ sowie „Stihl-Fan“ finden Kunden vielmehr individuell entwickelte Textilien, Holzspielzeug, aber auch historische Modelle und Liebhaberstücke. Grundsätzlich seien alle Artikel der sieben Themenwelten keine Ware von der Stange, heißt es, sondern speziell für den Stihl Markenshop angefertigt und einzigartig bis ins Detail.

Emotionen für die Marke

„Der hohe Grad an Individualität geht bis hin zu Reißverschluss-Zippern in Form des Anwerfgriffs einer Motorsäge – auch Kleinigkeiten schaffen Unverwechselbarkeit,“ erklärt Paul Sumalowitsch, Abteilungsleiter Marke bei Stihl. Hinter jeder der sieben Linien stecke ein stimmiges, auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmtes Konzept. So wird beispielsweise bei „Heritage“ mit historischen Logos und Motiven gearbeitet, die Materialien und die generelle Anmutung besitzen einen „Used-Look“. Darüber hinaus wurde in der „Heritage“-Themenwelt darauf geachtet, dass sich die Artikel an zeittypischer Bekleidung und Accessoires aus der Epoche der Unternehmensgründung orientieren.

Neue Zielgruppen im Visier

Erhältlich sind die Markenshop-Artikel in Deutschland sowohl im Fachhandel und über die Stihl-Online-Partner als auch über einen im vergangenen Jahr gelaunchten Online-Shop. „Der Online-Kanal bietet uns die Möglichkeit, neue, junge Zielgruppen – also die nächste Generation von Stihl-Kunden und Fans – zu erreichen und abzuholen“, erklärt Sumalowitsch. „Gleichzeitig dient der Online-Markenshop als Schaufenster für unser Gesamtsortiment in diesem Bereich. Dieses Engagement wird uns langfristig helfen, die Marke insgesamt zu stärken und so die Bekanntheit und Nachfrage nach unseren Geräten, die im Wesentlichen über den servicegebenden Fachhandel vertrieben werden, zu steigern.“ Der Erfolg zeige, dass das Konzept ankommt: „In den vergangenen drei Jahren hätten sich in der Stihl Gruppe die Umsätze mit Markenshop-Artikeln fast verdoppelt. Nun soll der Online-Markenshop in weitere Länder ausgerollt werden. Erklärtes Ziel ist es auch dort, neue Zielgruppen zu erreichen.

29.11.2019