zurück

Stihl stellt sich der Diskussion

Die Zukunft des Motoriosten-Handels steht im Fokus auf dem 10. Motoristen Kongress am 21. März 2020 in Bamberg. Auch der zunehmende Online- und Direktvertrieb wird Thema sein, unter anderem in einer Paneldiskussion. Stihl hat seinen Sitz auf dem Podium bereits zugesagt.

Stihl Fahnen 2019
Stihl wird auf dem Motoristen Kongress 2020 in Bamberg Flagge zeigen und sich der Diskussion zum Thema Online- und Direktvertrieb stellen.
Foto: Onusseit

Wie geht der stationäre Fachhandel mit dem Trend zum Online-, Direkt- und Selektiv-Vertrieb um, der sich nun auch in der Motoristen-Branche zunehmend Raum schafft? Ist dieser Umstand eine Kröte, die es zu schlucken gilt, weil der Markt danach ruft, oder doch schon der Aufbruch in eine neue Ära, in der sich der Motoristen Fachhandel neu aufstellen muss? Fragen wie diese stehen im Mittelpunkt einer Paneldiskussion zu diesem nicht ganz unstrittigen Thema, die den Motoristen Kongress am 21. März 2020 in Bamberg abschließen wird. Wie wichtig der Dialog ist, bestätigt unter anderem die Teilnahme von Stihl auf dem Podium. Rede und Antwort stehen wird dort für dei Waiblinger André Golla, Leiter Außendienst bei der Stihl Vertriebszentrale AG & Co. KG. Weitere relevante Hersteller sind angefragt.

Die Anmeldung zum Motoristen Kongress 2020 ist freigeschaltet und noch können Sie unseren Frühbucherrabatt bis 31.12.2019 nutzen. Danach zahlen Sie den vollen Preis. Also schnell Zugreifen.

13.11.2019