zurück

Viel Zuspruch auf der Sümo-Jahrestagung 2019

Vom 18. bis 20. Oktober fand in Frankfurt die diesjährige Jahrestagung inklusive Jahreshauptversammlung der Sümo statt. Im Fokus standen Strategien für den Motoristenhandel von morgen.

Sümo-Jahrestagung 2019
Stellten Strategien für mehr Ertrag vor: (v. li.) Norbert Sykora, Michael Hahnemann, Dr. Patrick Paulitschek und Stefan Günzer.
Foto: Onusseit

„Wir müssen uns verändern, weil die Welt sich verändert“, so ehrlich äußerte sich ein Motorist am Rande der Sümo-Jahrestagung am vergangenen Wochenende in Frankfurt am Main. Fatalismus schwang bei dem Statement nicht mit. Im Gegenteil. Die rund 200 Händler, die dem Ruf des Sümo-Präsidiums in die Main-Metropole gefolgt waren, scheinen sich der gegenwärtigen Situation am Markt sehr bewusst: Akkutechnik, Digitalisierung, neue Konditions- und Direktvertriebstendenzen relevanter Anbieter und zuletzt trockene Jahre in Folge machen das Tagesgeschäft nicht unbedingt leichter, ebenso wenig der Strukturwandel im Einzelhandel im Allgemeinen. Im Sümo-Verbund ist man entschlossen, diesen Wandel mitzugehen, auf die eine oder andere Weise.

Marktkonforme Angebote

So waren auch die Inhalte der Tagung geprägt von zukunftsweisenden Themen und nützlichen Hilfestellungen für den Unternehmensalltag, frei nach der Devise, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern mit Mut und Elan voranzugehen, wie Vertriebsvorstand Norbert Sykora in seinen Ausführungen betonte. Mit kompetenten und marktkonformen Hilfestellungen will die Sümo ihre Mitglieder auf diesem Weg unterstützen. Ein relativ neues Angebot, das in Frankfurt vorgestellt wurde, ist so zum Beispiel die Betriebsberatung für Motoristen, die Betriebsexperte Michael Hahnemann aus Saarbrücken auch für Sümo-Mitglieder anbietet. Rund 20 Mitglieder der Genossenschaft haben bislang teilgenommen, mit gutem Ergebnis, wie es heißt.

Erfolgs-Puzzle für gute Erträge

Sechzehn weitere Bausteine für erfolgreiches Handeln, von der Finanzierung über die geeignete Digitalstrategie, Ablauforganisation und Werbung bis hin zur Ladengestaltung wurden anhand praktischer Beispiele und Lösungsstrategien von den Sümo-Experten erläutert. Vorgestellt wurden so etwa Tools für einen guten Online-Auftritt, unkomplizierte Absatzfinanzierung sowie ein Portal zur variablen Prospekterstellung. Beispielcharakter hatte außerdem ein Wettbewerb zur POS-Gestaltung. Hier galt es, mit möglichst wenig Mittel und in Eigenleistung frischen Wind und Emotionen auf die Fläche zu bringen.

Kress Robotik neu im Lieferanten-Portfolio

Dieses Konzept der wirtschaftlichen Förderung der Mitglieder durch Hilfestellungen und Inspiration, die durchaus fordern dürfen, scheint der Sümo-Führung Recht zu geben. Nach Verbandsstatistik erfreut sich die Kooperation weiterhin einer guten Entwicklung. So stieg die Zahl der Mitglieder im letzten Jahr auf aktuell zirka 216 Händler. Der Gesamtumsatz der Kooperation konnte 2018 um 1,1 Prozent auf rund 70 Mio. Euro gesteigert werden. Zudem wählten die Mitglieder die Sümo eG zum sechsten Mal in Folge zur besten Branchenkooperation. Gesetzt ist innerhalb des Verbunds das Festhalten an Hersteller-Marken. Und auch was die Vorstandsarbeit angeht, zeichnet sich mit der Wiederwahl von Lars Lehmann und Rudolf Meier für weitere drei Jahre in den Sümo-Aufsichtsrat Kontinuität ab. Neu sind hingegen die Firmierung als Sümo eG laut Beschluss der Generalversammlung 2018 sowie das modernisierte Logo. Zudem gibt es mit der Zeppelinstraße 5/3 in Neu-Ulm eine neue Adresse. Ebenfalls neu ist der Lieferant Kress Robotik. Bereits seit einem Jahr hat die Sümo diesen in der Praxis getestet und nun ganz offiziell in der Riege der Zulieferer begrüßt.

Beliebtes Rahmenprogramm

Gut angenommen wurde außerdem das Rahmenprogramm mit einer optionalen Stadtführung und anschließender Abendveranstaltung am Freitag, dem Sümo-Lieferantenforum im Kap Europa an der Frankfurter Messe und abendlicher Bootstour auf dem Main am Samstag. Die nächste Sümo-Jahrestagung findet vom 23. bis 25. Oktober 2020 in Berlin statt. Einen ausführlichen Bericht zur diesjährigen Veranstaltung lesen Sie in der Dezember-Ausgabe von MOTORIST.

22.10.2019