zurück

Weitere Umstrukturierung bei Husqvarna

Offenbar hat Hans-Joachim Endress mit seiner Arbeit in den letzten Jahren in Schweden Eindruck hinterlassen. Er wird zusätzlich zu seinem bisherigen Bereich die Osteuropa-Region übernehmen.

Hans-Joachim Endress
Hans-Joachim Endress
Foto: Husqvarna

Im Zuge einer Restrukturierung bei der Husqvarna Group vergrößert sich der Verantwortungsbereich von Hans-Joachim Endress, Vice President Sales der Husqvarna Division.

Zusätzlich zur Region Zentraleuropa (Deutschland, Österreich und Schweiz) wird er vom Standort Ulm aus ab sofort die Leitung der Region Osteuropa (u. a. Polen, Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Rumänien) übernehmen. Die ehemalige 'Region 4' wird ab dann in 'Region Central and Eastern Europe' umbenannt.

Endress ist seit 2010 bei den Ulmern. Erst 2016 wurde die Struktur bei Husqvarna angepasst. Damals wurden ursprünglich Deutschland, Schweiz, Österreich und Slowenien zusammegefasst, deren Verantwortung Endress übernahm. Wenn man sagt, er habe in Schweden Eindruck hinterlassen, passt das nur halb. Endress berichtete ab da an den Vice President Global Sales in den USA. Sein Aufgabenfeld wurde nun erweitert um einen zumindest in der Forstwirtschaft ziemlich interessanten Markt.

Weitere Details zur Organisation des neuen Zuständigkeitsbereichs wird das Team um Hans-Joachim Endress in den nächsten Wochen festlegen. MOTORIST berichtet zeitnah.

17.07.2018