Eingang Baywa Zentrale (Quelle: Baywa)
Quelle: Baywa

Handel & Hersteller

12. November 2021 | Teilen auf:

BayWa weiter auf Erfolgskurs

Die BayWa AG bewegt sich auf ein neues Rekordergebnis im Laufe ihrer fast 100-jährigen Unternehmensgeschichte zu. Im dritten Quartal baute das Unternehmen seinen Umsatz auf 14,3 Mrd. Euro (Vorjahr: 12,2 Mrd. Euro) aus. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) machte einen Sprung um rund 87 Prozent auf 191,7 Mio. Euro (Vorjahr: 102,7 Mio. Euro).

Vor allem im Geschäftsfeld Regenerative Energien sowie in den Segmenten Agrar und Bau liefen die Geschäfte sehr erfolgreich. „Wir konnten das weitgehend günstige Marktumfeld nutzen und die Störungen in den internationalen Lieferketten dank unserer Aufstellung gut parieren“, sagt der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Prof. Klaus Josef Lutz. Anhaltenden Rückenwind für den Jahresendspurt erwartet er vor allem durch zahlreiche noch geplante Projektverkäufe im Geschäftsfeld Regenerative Energien sowie die Fortsetzung der dynamischen Entwicklung in den Segmenten Agrar und Bau.

Das Geschäftsfeld Technik liegt zum dritten Quartal leicht über dem bereits starken Vorjahreszeitraum. Bei der Landtechnik, die von einer hohen Nachfrage nach Gebrauchtmaschinen sowie Service- und Werkstattleistungen profitierte, verzeichnet die BayWa volle Auftragsbücher bei Neumaschinen. Inwieweit die Bestellungen alle noch in diesem Jahr abgearbeitet werden können, hängt von der Auslieferungsfähigkeit der Hersteller ab. Diese haben mit der Verknappung im Chip-Bereich zu kämpfen.

zuletzt editiert am 12.11.2021