Kaffeetasse Laptop Quelle: freephotocc auf pixabay
Die BuFa-Mot setzt auf eine digitale Kaffepause Quelle: freephotocc auf pixabay

Verbände & Organisationen

19. April 2021 | Teilen auf:

Die BuFa-Mot startet ein neues Info-Format

Die BuFa-Mot startet ein neues Info-Format. Ab sofort können sich Mitglieder bei einer digitalen Kaffeepause austauschen und zu Marktthemen informieren.

Ein neues Angebot  hat die BuFa-Mot seit Mitte April im Programm. Immer dienstags um 10.30 können Mitglieder sich auf eine virtuelle Kaffepause aufschalten. Für jeweils 30 Minuten steht dann jeweils der fachliche Austausch unter Kollegen auf der Agenda, entweder ganz allgemein über das Tagesgeschäft oder zu speziellen Themen. Den Auftakt machte am 13. April ein digitaler Kaffeplausch zum Schwerpunkt „Produktivität im Servicebetrieb“. Special Guest war Jan Honeck, Mitarbeiter der Trigonal Beratung und Training GmbH, die als Kooperationspartner des LandBauTechnik-Bundesverbands Unternehmen zu den Schwerpunkten Führung, Vertrieb und Ausbildung berät. Sein Beitrag: "Bei Anruf Ertrag - wie Sie bei der Serviceannahme den richtigen Werkstattprozess einsteuern können."

Weitere Themen der für Mitglieder kostenlosen nächsten digitalen Kaffepausen sind die Mitarbeiterführung mit Steffen Schulz am 20. April sowie Betriebliche Versicherung am 27. April.