Hans-Peter Fricke, Geschäftsführer Fricke Gruppe, Daniel Schmerbauch, Geschäftsleiter FRI:X Innovation Lab, Venancio Alberca, Geschäftsführer Cojali Group, Andreas Schöttler, Produktmanager Granit Parts und José Ramón Serrano, Cojali Group, bei einem gemeinsamen Treffen am Hauptsitz der Cojali Group in Spanien.
Foto: Fricke Gruppe
Die Marken Cojali und Jaltest erreichen tausende Werkstätten in mehr als 115 Ländern weltweit. Nun profitieren auch Fricke-Kunden.

Handel & Hersteller

05. July 2021 | Teilen auf:

Fricke ermöglicht Online-Zugriff auf Jaltest Diagnosedaten

Die Multimarkendatenbank Rep.Guide von Fricke kooperiert exklusiv mit dem führenden Anbieter von Multimarken-Diagnosegeräten in der Agrartechnik, Cojali. Kunden der Datenbank erhalten damit Zugang zu einer europaweit einzigartigen, webbasierten Datenfülle außerhalb der Jaltest Diagnosegeräte.

Ab sofort bietet Rep.Guide in seiner Online-Plattform exklusiv alle Daten der Diagnosegeräte von Jaltest an. Damit erweitert die Multimarkendatenbank aus dem Hause Fricke ihre Datenbasis um eine Fülle an Informationen für aktuell mehr als 5.000 Fahrzeuge aus dem Agrarbereich. Als erste Datenbank Europas greift Rep.Guide online auf die Daten der Diagnosegeräte des auf diesem Gebiet seit Jahren führenden Anbieters Cojali zu.

„Die Partnerschaft zwischen Rep.Guide und Cojali sichert uns ein enormes Fachwissen, das wir unseren Kunden als einziger Anbieter auf dem europäischen Markt zur Verfügung stellen können. Mit dieser enormen Erweiterung der Datenmenge bauen wir Rep.Guide im Sinne unserer Kunden zur führenden Multimarkendatenbank Europas aus“, ist sich Helge Morgenstern, Geschäftsleiter FRI:X Innovation Lab, sicher.

Geführte Fehlerdiagnose inklusive

Durch die einmalige Zusammenarbeit ergänzt Rep.Guide seit dem 1. Juli die ausführlichen Informationen, die bereits vorab für mehr als 5.000 Fahrzeuge von insgesamt 28 Herstellern zur Verfügung standen, um zahlreiche weiterführende Daten. Mit den Daten von Jaltest, die sonst nur durch die Investition in ein Diagnosegerät abrufbar sind, liefert die Multimarkendatenbank jetzt zusätzlich Schaltpläne sowie eine geführte Fehlerdiagnose und gibt Auskunft zu Reparaturzeiten wie auch detaillierten Systemdaten. Darüber hinaus erhalten Kunden in der Datenbank umfassende Informationen zu technischen Daten, Anzugswerten, Füllmengen, Service und Wartung sowie Verweise zu Ersatzteillisten. Diese umfangreichen Daten stehen mit Rep.Guide jetzt gesammelt und kostengünstig im Jahresabonnement online am Computer oder auf dem mobilen Endgerät zur Verfügung und sorgen für eine enorme Zeitersparnis in der Werkstatt auch bei Fremdfabrikaten.

Auch in Zukunft ausbaufähig

„Auch in Zukunft werden wir Rep.Guide um weitere Maschinen sowie Fahrzeugtypen erweitern. Mit der Kooperation mit Cojali haben wir langfristig die Möglichkeit unsere Multimarkendatenbank in mehreren europäischen Sprachen anzubieten und mit weiteren Daten zu Maschinen aus der Bau- und Nutzfahrzeugbranche sowie Flurförderzeugen auszuweiten“, ergänzt Daniel Schmerbauch, Geschäftsleiter FRI:X Innovation Lab. Fachwerkstätten erhalten mit Rep.Guide die Möglichkeit ihr Service und Reparaturangebot ohne Zeitverlust oder großen Aufwand auch um fremde Fabrikate zu erweitern. Ab Juli erhalten Kunden der Multimarkendatenbank für 49 Euro pro Monat Zugang zu allen in Rep.Guide enthaltenen Informationen. Der Zugriff auf die Daten aus dem Jaltest System für Landtechnik ist darin bereits enthalten.