Mehrere Personen vor einem Motorgeräte-Fachgeschäft
Freuen sich über den gelungenen Übergang: (von links) Serge Turmes, Generaldirektor De-Verband, Horst Wehrhausen mit Partnerin Elisabeth Klasen, Christian Johanns, GF. LSL-Agri GmbH, und Mitarbeiter von Gafotec. (Quelle: Gafotec)
14. July 2022 | Teilen auf:

Gafotec wird Teil von De Verband

Zum ersten Juli 2022 wurde Gafotec Garten und Forsttechnik aus Bickendorf in die LSL Agri GmbH integriert. Gemeinsam will man zum führenden Anbieter für Garten- und Forsttechnik in der länderübergreifenden Großregion werden.

Darüber informierte das Unternehmen seine Lieferanten dieser Tage in einem Schreiben. Wie es darin heißt, erfolgt der Schritt im Sinne einer verbesserten Wirtschaftlichkeit. Ein Grund ist jedoch auch, den Fortbestand des etablierten Motoristen-Betriebes durch eine gute Nachfolgelösung zu sichern. In diesem Sinne will Gafotec seine Aktivitäten ab sofort mit einem ebenfalls im Bereich Garten- und Forsttechnik tätigen Unternehmen bündeln. Ziel sei es, Gafotec gemeinsam mit LSL, bzw. De Verband, zum führenden Anbieter für Garten- und Forsttechnik in der länderübergreifenden Großregion zu machen und auch in Zukunft professionell und erfolgreich zu agieren. „Mit diesem Zusammenschluss können wir viele Synergien nutzen. Wir sind uns sicher, dass sich dies sehr positiv auf die Aktivitäten beider Unternehmen auswirken wird“, so die Erklärung.

Nachfolge gesichert

Die LSL Agri GmbH in Welschbillig ist eine 100tige Tochter der luxemburgischen Genossenschaft De Verband und deren deutsches Standbein. De Verband mit Hauptsitz in Colmar-Berg selbst besteht seit 1909 und firmiert als handelsrechtliche Genossenschaft. Der geschäftliche Fokus liegt auf modernen und wirtschaftlichen Gesamtkonzepten zur Förderung der Landwirtschaft. Dazu zählt die Versorgung mit hochwertigen Produktionsmitteln ebenso wie die mit entsprechenden Maschinen. Nicht nur Landwirte bilden die Kundschaft, aktiv ist man auch im Bereich Privatkunden, Forstwirtschaft, Gartenbau, Kommunen und Weinbau. Aktuell zählen zehn Tochtergesellschaften, die zu 100 Prozent dem Mutterhaus gehören, zum Verbund. Über diese operiert man im grenznahen Gebiet auch über Luxemburg hinaus. So ist De Verband ebenso in Deutschland, Belgien und Frankreich aktiv. Das Geschäft ist in den drei Bereichen V-Agrar, V-Technik und V-Shop organisiert und wird firmenübergreifend geführt. Auch organisatorisch agiert die Unternehmensgruppe wie ein Unternehmen. Die Bedeutung der Tochterfirmen tritt im operativen Geschäft in den Hintergrund.

Standort bleibt

Der Standort von Gafotec in Bickendorf bleibt von der Übernahme unberührt, heißt es. Sowohl die Mitarbeitenden als auch die angebotenen Dienstleistungen sollen dort wie gewohnt erhalten bleiben, ebenso die Mitgliedschaft in der Greenbase eG. „Wir hatten als großer, vielleicht sogar größter Motorist in der Region einfach das Glück, durch den Anschluss an LSL Agri den Fortbestand der Firma auch über die Nachfolge hinaus zu sichern“, betont Horst Wehrhausen, der die Geschäftsführung der Gafotec zum ersten Juli zwar abgibt, aber den Betrieb noch bis zur Rente weiterführen wird.

zuletzt editiert am 26.07.2022