Auslegemulcher auf der Messe GaLaBau.
Impressionen von der GaLaBau 2022. (Quelle: NürnbergMesse)

Messen & Veranstaltungen

19. September 2022 | Teilen auf:

GaLaBau 2022 zieht positives Resümee

Vom 14. bis 17. September fand in Nürnberg die GaLaBau 2022 statt. Das Aussteller- und Besucherecho war nach drei GaLaBau-losen Jahren enorm. Auch die Teilnehmer aus der Motoristik zeigten sich zufrieden.

Als „intensiv“ betitelten nicht nur die Veranstalter die große Branchenschau rund um die Grünpflege und -Gestaltung in ihrem Schlussbericht. Auch etliche Aussteller aus der Motoristik konstatierten bereits vergangene Woche gegenüber Motorist: „Es fühlt sich wirklich an wie Messe!“

Insgesamt 1.102 Aussteller aus 33 Ländern präsentierten in Nürnberg in 14 Messehallen ihre Neuheiten für das Planen, Bauen und Pflegen mit Grün, neben Deutschland (834) allen voran aus den Niederlanden, Italien, Österreich, Polen und Frankreich. Rund 93 Prozent von ihnen bewerteten laut Veranstalter den Gesamterfolg ihrer Messebeteiligung positiv und erreichten ihre wichtigsten Zielgruppen. Neue Geschäftskontakte knüpften fast alle; ca. 90 Prozent der Aussteller erwarten ein reges Nachmessegeschäft. Gelobt wurde allenthalben die hohe Qualität des Fachpublikums. Rund 62.000 Besucher aus 76 Ländern nahmen an der GaLaBau 2022 teil, darunter Entscheider und Mitarbeiter aus Garten- und Landschaftsbaubetrieben, Vertreter aus Kommunen, Landschaftsarchitekten sowie Motorgeräte-Fachhändler. Fast 60 Prozent der Besucher haben in ihrem Unternehmen eine leitende Funktion inne. Der Anteil der Entscheider lag laut den Erhebungen der NürnbergMesse bei ca. 80 Prozent. Über 90 Prozent der Messebesucher gaben an, mit dem Angebot und dem Besuch der GaLaBau 2022 zufrieden zu sein.

Akkutechnik boomt auch in Nürnberg

Im Fokus der GaLaBau stand in diesem Jahr das Thema „Gemeinsam klimafit in die Zukunft“. Augenfällig wurde dies im Geräte-Segment vor allem durch das große Angebot an Akkutechnik. An diesem führt auch in der Flächenpflege mittelfristig kein Weg vorbei, darin waren und sind sich viele Aussteller und Fachbesucher sicher. Entsprechend groß waren Angebot und Andrang in den Hallen 11 bis 8, wo auf der GaLaBau Motoristen-technisch traditionell die Musik spielt. Mit welchen Neuheiten die Aussteller dort aufwarteten, lesen Sie ausgiebig in der Oktober-Ausgabe von Motorist .

Klimaschutz zieht

Ansätze und Ideen rund um den Klimaschutz wurden für Besucher auch im Rahmen der Sonderroute „Grün-Blauer Pfad“ erlebbar. Auf diesem waren Unternehmen ausgewiesen, die mit ihren GaLaBau-Neuheiten besonders im Bereich Klimaschutz punkten. Weitere Besuchermagneten waren erneut die Fachforen sowie die Aktionsflächen im Freigelände, wenngleich letzteres aufgrund schlechten Wetters am Messedonnerstag später öffnete als üblich. Deutlich erkennbar waren auch im Bereich der Gartentechnik die konkreten Orderabsichten. Ebenso positiv fiel das Fazit von Stefan Dittrich, Leiter der GaLaBau, aus: „Die Stimmung unter den Teilnehmern war an allen vier Messetagen einfach grandios. Überall zu hören war: Endlich wieder GaLaBau! Für die Besucher im Mittelpunkt stand, Maschinen und Geräte in Aktion zu sehen, zu vergleichen und zu testen – die GaLaBau ist und bleibt eine Messe mit Mitmachcharakter, der nur live und vor Ort erlebbar ist. Die Aussteller hoben die Qualität der Gespräche, die hohe Entscheidungskompetenz und die konkreten Beschaffungsabsichten der Besucher hervor. Nach den langen Monaten der Vorbereitung freuen wir uns über dieses rundum gelungene Wiedersehen mit der Branche!“

Innovationsmesse der Grünpflege

Hochkarätig war das Rahmenprogramm. Die Keynote im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung sprach Meteorologe Sven Plöger. Er attestierte dem Garten- und Landschaftsbau eine Schlüsselposition im Kampf gegen den Klimawandel. Nürnbergs Oberbürgermeister Marcus König erhob die GaLaBau denn auch in den Rang einer Innovationsmesse, auf der drängende Zukunftsfragen besprochen werden. Auch der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) zog als ideeller Träger der GaLaBau ein positives Resümee. „Wer hätte gedacht, dass diese GaLaBau 2022 so ein Riesenerfolg wird? Ich spreche nicht nur für den BGL als ideellen Träger, sondern sicher auch für viele Kolleginnen und Kollegen, wenn ich sage: Diese GaLauBau hat mit ihrer mitreißenden Atmosphäre, mit dem beeindruckenden neuen BGL-Auftritt ‚Zukunft grüner Lebensräume‘ und mit den vielen, nachhaltigen Produkten und Trends für den GaLabau neue Maßstäbe gesetzt! Wir konnten hier endlich wieder viele wertvolle Kontakte persönlich erneuern und festigen – und durften endlich wieder erleben, wie wertvoll und unersetzlich die GaLaBau als Motor und Impulsgeberin für unsere Branche ist“ so BGL-Präsident Lutze von Wurmb.

Prämierte Neuheiten

Die „GaLaBau-Innovations-Medaille 2022“, mit der der BGL die Entwicklung neuer und fortschrittlicher Lösungen bei Produkten oder Verfahren für den Bau und die Pflege landschaftsgärtnerischer Anlagen auszeichnet, wurde in diesem Jahr gleich 20-mal verliehen. Auch hierzu berichten wir ausführlich in der Oktober-Ausgabe von Motorist .

Save the Date

Die nächste GaLaBau findet turnusgemäß vom 11. bis 14. September 2024 im Messezentrum Nürnberg statt. Entsprechend der guten diesjährigen Bilanz ist die Absicht, auch dann wieder bei der GaLaBau vertreten zu sein, bei Fachbesuchern und Aussteller hoch.

zuletzt editiert am 19.09.2022