HHG-Geschäftsführer Ralf Rahmede Quelle: baumarktmanager/Susanne Horn
Quelle: baumarktmanager/Susanne Horn

Personalien

26. July 2021 | Teilen auf:

HHG: Linnemann folgt auf Rahmede

Ralf Rahmede, Geschäftsführer des Herstellerverbandes Haus & Garten e.V. (HHG), verabschiedet sich nach 12 Jahren Ende Oktober in den Ruhestand. Seine Nachfolge tritt sein langjähriger Stellvertreter Norbert Lindemann an.

Bei der HIMA, den Herstellerverbänden der DIY-Branche (Home Improvement Manufacturers Association), der Rahmede ebenfalls angehörte, übernimmt Piet de Coninck die Geschäftsführung. Er ist gleichzeitig Geschäftsführender Direktor der FEBIN, dem Verband der belgischen DIY-Industrie. Die Fediyma EDRA Kongress GmbH wird weiterhin von John W. Herbert als Geschäftsführer und Iñaki Maillard als Prokurist geführt. Piet de Coninck folgt auch dort Ralf Rahmede als Geschäftsführer nach.

In seinen 12 Jahren an der Spitze des HHG hat Rahmede erfolgreich die Interessen der Mitgliedsunternehmen vertreten und dabei den Verband maßgeblich weiterentwickelt. So hat er ihn etwa gemeinsam mit seinem Team in Köln in das digitale Zeitalter geführt. Gleichzeitig konnte er die europäische Positionierung der Lieferanteninteressen entscheidend mitgestalten. Nicht zuletzt steht er als Co-Founder und Chairman, gemeinsam mit John W. Herbert und Iñaki Maillard, für die Etablierung des erfolgreichen Kongresskonzeptes der internationalen DIY-Branche, dem "Global DIY Summit", der von der Fediyma EDRA Kongress GmbH veranstaltet wird.