Dietrich Alberts (2. v. l.) und seine drei Nachfolger an der Verbandsspitze: Uwe Schröder, Peter Stechmann und Ulrich Köhler (v. l.). (Quelle: BaumarktManager)
Dietrich Alberts (2. v. l.) und seine drei Nachfolger an der Verbandsspitze: Uwe Schröder, Peter Stechmann und Ulrich Köhler (v. l.). (Quelle: BaumarktManager)

Verbände & Organisationen

21. October 2021 | Teilen auf:

HHG-Vorstand: Dietrich Alberts geht, Dreierspitze kommt

Stühlerücken beim Herstellerverband Haus & Garten (HHG): Der langjährige Vorstandsvorsitzende Dietrich Alberts wurde gestern Abend im Rahmen der Mitgliederversammlung feierlich verabschiedet. An die Verbandsspitze folgen ihm Ulrich Köhler, Uwe Schröder und Peter Stechmann.

Standing Ovations beim ersten großen Treffen der deutschen Baumarktbranche seit Beginn der Corona-Pandemie: Rund 170 Gäste aus Industrie, Handel und Partnerunternehmen feierten gestern Abend in der Kölner Flora den Abschied von Dietrich Alberts als Vorstandsvorsitzender des Herstellerverbandes Haus & Garten (HHG). 26 Jahre hatte der Geschäftsführer und Inhaber von GAH-Alberts die Branchenvertretung geführt. Als Nachfolger wählten die Mitglieder einstimmig ein Führungstrio an die Verbandsspitze: Ulrich Köhler, Geschäftsführer Knauf Bauprodukte, Uwe Schröder, geschäftsführender Gesellschafter Sanitop-Wingenroth, und Peter Stechmann, Vorsitzender der Geschäftsführung Alpina Farben. Aus dem Vorstand ausgeschieden ist zudem Hans-Walter Hustadt, Geschäftsführer Briloner Leuchten.

Umarmung zum Abschied: Reinhard Wolff (l.) hielt die Laudatio auf Dietrich Alberts. (Quelle: BaumarktManager)

In seiner Laudatio lobte Reinhard Wolff, Geschäftsführer Wolfcraft, Dietrich Alberts als dynamischen und anpackenden Unternehmer, der stets für Ausgleich gesorgt und Synergien für die Branche geschaffen habe. „Es gibt Manager in der Branche, die kennen gar keinen anderen Präsidenten als dich“, sagte Wolff mit Blick auf die mehr als zwei Dekaden währende ehrenamtliche Tätigkeit des scheidenden Vorstandschefs, den die Mitglieder einstimmig zum Ehrenpräsidenten des HHG wählten.

Neue Geschäftsführerin von der FDP

Alberts bedankte sich in seiner Rede für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Industrie und Handel. „Wir haben immer konstruktiv miteinander gerungen, waren erfreulicherweise auch nicht immer einer Meinung. Wir haben Ziele entwickelt, die wir dann auch ohne Wenn und Aber verfolgt haben.“ In der Zusammenarbeit im HHG sei es gelungen, „aus eins und eins immer drei zu machen“.

Gemeinsam auf der Bühne: HHG-Geschäftsführer Ralf Rahmede (l.) geht Ende Oktober in den Ruhestand. Für ihn übernimmt Norbert Lindemann. (Quelle: BaumarktManager)

Im Rahmen der Mitgliederversammlung verabschiedet wurde neben Dietrich Alberts auch der langjährige HHG-Geschäftsführer Ralf Rahmede, dessen Aufgaben sein bisheriger Stellvertreter Norbert Lindemann übernimmt. Neue stellvertretende Geschäftsführerin des Herstellerverbandes ist Marie-Charlotte Claßen. Die Volljuristin war zuletzt Leiterin für Parlamentsangelegenheiten und Justiziarin der FDP-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen. Im HHG ist die 33-Jährige für die Bereiche Internationales und Public Relations zuständig und zudem als Justiziarin für die Branchenvertretung tätig.

Ein ausführliches Interview mit Ralf Rahmede und Norbert Lindemann lesen Abonnenten exklusiv in der November-Ausgabe von BaumarktManager.

zuletzt editiert am 21.10.2021