Mähroboter auf Wiese Quelle: Husqvarna
Mieten statt kaufen lautet die Devise bei dem neuen Smart Lawn Service von Husqvarna. Quelle: Husqvarna

Handel & Hersteller

02. July 2021 | Teilen auf:

Husqvarna stärkt Mietgeschäft

Husqvarna stärkt die strategische Partnerschaft mit Robin Autopilot USA, einem führenden Anbieter in der technologischen Integration von Roboter-Rasenpflege im professionellen Bereich. Ziel ist die stärkere Marktdurchdringung der Automower-Roboterrasenmäher durch die Nutzung der Robotics-as-a-Service (RaaS)-Plattform des US-Partners.

"Die Ausweitung der Partnerschaft zwischen Husqvarna und Robin Autopilot entspricht unseren strategischen Wachstumszielen und verbindet die weltweite Führungsposition von Husqvarna in der professionellen robotergestützten Rasenpflege und Technologie mit der innovativen Softwarelösung von Robin Autopilot", sagte Steve Collins, Vice President, Strategy and Business Development bei Husqvarna anlässlich der Bekanntgabe des Deals am 8. Juni. "Wir schätzen die Erfolgsbilanz von Robin Autopilot in ganz Nordamerika sehr und freuen uns auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Zusammenarbeit, um den Einsatz von Mährobotern bei Rasenpflegekunden und Grünflächenprofis zu erhöhen."

Demnach strebt Husqvarna auf diesem Wege eine noch höhere Marktdurchdringung an. Auch Privatkunden soll die Robotics-as-a-Service (RaaS)-Lösung die Verwendung von Automowern schmackhaft machen. Die von Robin Autopilot entwickelte Plattform lässt sich in führende CRM- und ERP-Systeme integrieren, die von Landschaftsgärtnern genutzt werden, und fügt nahtlos RaaS-Funktionen wie Geräteauswahl, Flottenmanagement, Auftragsmanagement, Datenanalyse und On-Demand-Training hinzu. Diese Funktionen ermöglichen es Landschaftsgärtnern, große Roboterflotten einfach aus der Ferne zu warten und ihr RaaS-Angebot schnell zu erweitern.

Während Husqvarna verspricht, weiter neue, innovative Produkte auf den Markt zu bringen, hat es sich Robin Autopilot Robin Autopilot zur Aufgabe gemacht, Rasenpflege-Profis und Dienstleister gleichermaßen beim Übergang vom traditionellen zum robotergestützten Mähen zu unterstützen. Die Robin-Plattform bietet ihren Abonnenten nach eigener Aussage alles, was sie brauchen, um ein RaaS-Geschäft effektiv zu betreiben, einschließlich proprietärer Software, Schulungen über die Robin Academy, Mäherfinanzierung, Marketing und Hardware-Zubehör einschließlich Robins Robotertor. Das zeigt Erfolg am Markt. So ist der Kundenstamm von Robin in den USA in den letzten 6 Monaten um 50 Prozent gewachsen.

Gleichzeitig ist die Technik Basis für ein neues Geschäftsmodell, das Husqvarna auch hierzulande vorantreibt. Seit dieser Saison bietet man mit dem „Smart Lawn Service“ (SLS) Rasenprofis die Automower-Technologie per Miete zu einem konstanten Grundpreis pro Monat an. Mehr dazu lesen Sie in diesem Heft auf S. XXXXXXX.