Motorist des Jahres
Die glückliche Gewinnerin aus 2020, Stefanie Schumm.

Motorist des Jahres

26. January 2021 | Teilen auf:

Jetzt bewerben und Motorist des Jahres 2021 werden

Wie in jedem Jahr vergibt die Redaktion Motorist auch 2021 wieder den Unternehmerpreis „Motorist des Jahres“. Händler und Händlerinnen, die an der Ausschreibung teilnehmen möchten, können sich ab sofort noch bis zum 15. April online bewerben.

Seit 2015 verleiht die Redaktion Motorist den Unternehmerpreis „Motorist des Jahres“. Gewürdigt werden Fachhändler in der Garten-, Forst- und Landtechnik, die sich um ihre Branche und ihren Berufsstand besonders verdient machen. Größe spielt dabei keine Rolle, auch nicht die Anbindung an ein bestimmtes Fabrikat. Die Auszeichnung zielt vielmehr darauf ab, zu zeigen, wie man sich als servicegebender Fachhändler in einem Markt, der starken Veränderungen und Herausforderungen unterworfen ist, zukunftsträchtig positioniert, sei es durch die erfolgreiche Ausrichtung auf eine spezielle Zielgruppe, eine interessante Sortiments- und Ladenführung, regionale Relevanz, bestechenden Service oder ganz einfach ein besonderes „Händchen“ im Umgang mit den Kunden. Kurz: Der Unternehmerpreis lobt individuelle Stärke im Motorgeräte-Fachhandel aus. „Motoristen des Jahres“ sind ideenreich und zeigen Einsatz. Manchmal engagieren sie sich über ihr eigenes Umfeld hinaus in einem Verband oder einer Einkaufskooperation, doch das ist keinesfalls ein Muss für eine erfolgreiche Bewerbung. 

Ganz einfach online bewerben

Jeder Händler der Garten-, Forst- und Landtechnik kann an der Ausschreibung teilnehmen. Die Bewerbung erfolgt online auf der Homepage von Motorist über ein digitales Anmeldeformular (1,69 MB - PDF) . Bewerbungsschluss ist der 15. April 2021. Danach wird eine Jury den „Motorist des Jahres 2021“ sowie die Zweit- und Drittplatzierten auswählen. Überreicht wird die begehrte Auszeichnung traditionell auf dem Motoristen-Kongress , der in diesem Jahr am 29./30. Mai auf der spoga+gafa in Köln stattfindet. Dem Erstplatzierten winkt neben der Einladung zum Kongress zudem ein professionelles PR-Paket durch die Redaktion Motorist.