Kioti neue Kompakttraktoren
Nicht nur für Privatleute, sondern auch für Gewerbe, Kommunen und Dienstleister hat Kioti neue Modelle im Angebot.

Handel & Hersteller

10. March 2021 | Teilen auf:

Kioti poliert Traktoren auf

Die koreanische Marke Kioti startet mit einer überarbeiteten Traktoren-Range in die Saison 2021. Alle Modelle in der Klasse bis 30 PS haben ein umfangreiches Update erfahren. Insgesamt stärken sechs neue Kleintraktoren in drei Baureihen das Portfolio, sämtlich ausgestattet mit neuen Stage-V-Motoren.

Von dem Trading up profitieren in der Sub-Compact-Baureihe das Einsteiger-Modell CS2220U (vorher CS2220M) sowie die beiden stärkeren Sub-Compact Traktoren, die Basic-Variante CS2510H (vorher CS2610H) und das stärkere, komplett neue Premium-Modell CS2520H-GE. Das Modell CS2220U verfügt über 15,5 kW (21 PS) und ein 6x2 V/R Schaltgetriebe mit einer Höchstgeschwindigkeit von 19 km/h. Als Sub-Compact Traktor ohne Kabine mit einer Außenbreite von 1,07 m und einer Höhe von unter 2,0 ist es besonders für Privatnutzer und den Hausmeister-Service interessant. Ebenso kompakt, auch mit Kabine, ist das komplett neue Premium-Modell CS2520-GE, das sich durch eine für diese Klasse sehr komfortable Ausrüstungen wie einen integrierten Joystick für die Gerätebedienung, eine schwenkbare Lenksäule und eine elektrohydraulische Zapfwellen-Schaltung auf Knopfdruck auszeichnet.

Neue für Gartenbau, Kommune und Gewerbe

Erstmals im Frühling auf den Markt kommen die neuen Kioti Small-Chassis-Traktoren für den gewerblichen Einsatz mit dem Einsteiger-Modell CX2510H als Nachfolger für das auslaufende Modell CK2810H und dem komplett neuen Premium-Modell CX2510CH. Beide Traktoren sind wie die Sub-Compacten für den Einsatz bei beengten Verhältnissen, etwa auf Gehwegen, in Kommunen und bei Dienstleistern sowie dem Gartenbau konzipiert, aber schon etwas breiter (ab 1,17m) und höher. Für den Ganztages- und Ganzjahres-Einsatz verfügen sie über mehr Leistung. Komplett neu im Portfolio ist der CK2630D, der sich mit einer breiteren Spur von 1,38 m aufwärts in die sogenannte Mid-Chassis-Traktorklasse einreiht. Das breitere Chassis sorgt für einen sicheren Stand im Gelände. Damit richtet sich der CK2630D besonders an die Kundschaft im landwirtschaftlichen Nebenerwerb, dem Obstbau und der Pferdewirtschaft.

Dynamischer Markt

Hintergrund für die umfangreiche Erneuerung ist die weiterhin dynamische Entwicklung im Markt für Kleintraktoren mit Leistungen bis 30 PS/22 kW, in der Kioti offensichtlich großes Potenzial sieht, zumal die neuen Modelle dank der neuen Stage V-Motoren aktuelle Abgasrichtlinien erfüllen. So sei die Nachfrage in diesem Segment zuletzt deutlich gestiegen. Als Exportmarke des koreanischen Anbieters Daedong verfügt Kioti über großes Know-How in diesem Bereich. Der Focus von Daedong liegt auf der qualitativ hochwertigen Entwicklung von umweltfreundlichen Dieselmotoren, moderner Traktoren, UTVs und ZTRs.