neune junge Menschen auf Leitern Quelle: Krause
Krause begrüßt neun neue Auszubildende und Jahrespraktikanten Quelle: Krause

Handel & Hersteller

13. August 2021 | Teilen auf:

Krause fährt Karriereleiter aus

Steigtechnik-Spezialist Krause geht in der Ausbildung voran. Sieben neue Azubis und zwei Jahrespraktikanten sind zum 1. August 2021 ins Unternehmen eingetreten. 

Ausgebildet und eingesetzt werden die neun jungen Leute in unterschiedlichen Berufsfeldern, nämlich als Industriekaufleute, Metallbauer und Fachinformatiker. Durch ihren Eintritt konnte das hohe Ausbildungsniveau wie auch schon in den Vorjahren trotz der Corona-Pandemie weiterhin aufrechterhalten werden, freut man sich bei Krause. Gerade in wirtschaftlich angespannten Situationen, wie der aktuell immer noch andauernden Corona-Pandemie sei es wichtig, jungen Menschen eine berufliche Perspektive zu geben und gleichzeitig das Know-how nachhaltig auszubauen, versichert die Unternehmensleitung.

Beitrag zur Zukunftsfähigkeit

Die Krause-Werk GmbH & Co. KG mit Hauptsitz in Alsfeld-Altenburg entwickelt seit über 120 Jahren innovative Steigtechnik und verfügt über eine hervorragende Übernahmequote von Auszubildenden. Insbesondere hat sich das Familienunternehmen die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten sowie die Entwicklung und Fertigung von individuellen Leichtmetallkonstruktionen auf die Fahne geschrieben. In der familiären Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien durchlaufen die Auszubildenden alle für sie relevanten Bereiche und können auch ihre eigenen Ideen mit einbringen. Projektarbeit, innerbetriebliche Schulungen und Eventdurchführungen runden das Gesamtpaket der Ausbildung bei Krause ab.