Drei Männer in Werkstatt (Quelle: LBT)
Bundessieger Tim Damerius (Mitte) mit Eckhard Vlach (rechts), Vorstand Bundesverband LBT und Ulrich Beckschulte, Geschäftsführer Bundesverband LBT (Quelle: LBT)

Verbände & Organisationen

05. November 2021 | Teilen auf:

LBT: Neuer Bundessieger

Tim Damerius aus Hessen ist neuer Bundessieger der Land- und Baumaschinentechnik.

Der Meisteranwärter, der bei der ATC Agratechnikcenter GmbH in Groß-Gerau tätig ist, setzte sich gegen zehn Kandidatinnen und Kandidaten der Landessieger aus den Landesverbänden der LandBauTechnik durch, die am 30. Oktober 2021 in der Handwerkskammer Potsdam in Götz zum finalen Entscheid gegeneinander antraten. Rund acht Stunden dauerte der vielfältige Wettbewerb, bei dem in jeweils einer halben Stunde sechs Aufgaben gelöst werden mussten. Die Bandbreite der „Challenges“ reichte von einen defekten Bagger, über ein nicht kalibriertes Fahrwerk bis hin zu einer defekten Motorsäge und einem nicht funktionierender Düngerstreuer mit Sensortechnik. Darüber hinaus galt es eine Langzeitaufgabe zu lösen, nämlich in drei Stunden einen komplexen Schaltkreis zu konstruieren, sauber nachzubauen und zu verlöten. In einem packenden Herzschlagfinale setzte sich Tim Damerius, Landessieger Hessen, ganz knapp im letzten Aufgabenteil gegen die Zweit- und Drittplatzieren Tim Künsztler (Baden-Württemberg) und Nicola Heucher (Rheinland-Pfalz) durch.

Vorstandsmitglied Eckhard Vlach hob das Engagement der Teilnehmenden hervor: „Ihr seid die Besten der Besten – Euer Können bringt die LandBauTechnik Branche voran. Weiter so!“ Ulrich Beckschulte, Geschäftsführer des LBT Bundesverbands, richtete sich mit folgenden Worten an die Gesellen und Gesellinnen der Land- und Baumaschinenmechatronik: „Eine tolle Leistung und ihr könnt stolz auch Euch sein.“

zuletzt editiert am 29.11.2021