Grafik des LBT
Die aktuelle LBT Konjunkturanalyse für das erste Quartal 2022 (Quelle: LBT)

Verbände & Organisationen

11. July 2022 | Teilen auf:

LBT vermeldet durchwachsene Konjunktur

Einen durchwachsenen Konjunkturverlauf vermelden die im LBT organisierten Land- und Baumaschinen- sowie Motorgeräte-Fachbetriebe. Demnach wurde das erste Quartal 2022 von geringen Umsatzzuwächsen bei massiv gestiegenen Kosten bestimmt.

Auch die Erwartungen an die nähere Zukunft sind von großer Unsicherheit geprägt. Nicht nur insgesamt gestaltete sich die Branchenkonjunktur im ersten Quartal 2022 für die fast 6.000 Land- und Baumaschinen- sowie Motorgeräte-Fachbetriebe in Deutschland verhalten. Auch die zunehmende Unsicherheit infolge der schwierigen Liefersituation, und neu auch des Ukrainekrieges, schlägt sich demnach in den Ergebnissen nieder. So ist der Umsatz zum Jahresanfang zwar leicht gestiegen, nicht jedoch aufgrund mehr abgesetzter Maschinen, sondern deutlich fast ausschließlich aufgrund von Serviceumsätzen in Werkstatt (+5,0%) und Ersatzteillager (+5,5%). Hinter dem Gesamtumsatzplus von 2,7 Prozent stehen demnach Steigerungen beim Maschinenumsatz von gerade mal 1,7 Prozent. Der Umsatzzuwachs bei Neumaschinen lag sogar nur bei gerade 0,9 Prozent, wohingegen Gebrauchttechnik eine Sonderkonjunktur von immerhin 5,6 Prozent Umsatzplus erlebte.

zuletzt editiert am 26.07.2022