Kesselhaus in 'bengalischem' Licht Quelle: Seifenfabrik Dr. Thomsons
Die Seifenfabrik Dr. Thomsons in Düsseldorf. Quelle: Seifenfabrik Dr. Thomsons
01. October 2021 | Teilen auf:

Motoristen-Fachhandel gemeinsam neu denken

Game over? Game Change! – Unter dieser Headline veranstaltet Motorist am 12. Februar 2022 in Düsseldorf den „10. Motoristen-Kongress“. Auch Sie laden wir herzlich ein, gemeinsam mit Vertretern aus Handel und Industrie den Blick zu weiten und auf die Herausforderungen, aber auch Chancen im Motorgeräte-Fachhandel zu lenken.

Corona, Online-Shift, Lieferantenkonzentration: Abgesehen von der Witterung, die in diesem Jahr nach langer Zeit wieder einmal mitspielte, scheinen die Herausforderungen im Markt für Garten-, Forst-, Kommunal- und Landtechnik nie größer gewesen zu sein. Doch auch ohne die spürbaren Einschnitte durch die Pandemie macht sich der ohnehin fortschreitende Wandel in der Branche bemerkbar. Alte Pfründe schwinden, Geschäftsmodelle erodieren, neue Technologien und Ansprüche nehmen rasant an Fahrt auf. Das zwingt zum Umdenken. Ein „Weitermachen, so wie früher“ stößt an Grenzen und führt immer weniger zum Erfolg. Doch wo Herausforderungen sind, bieten sich auch Chancen: für neue Sortimente, Kunden, Geschäftsmodelle.

Herausforderungen und Chancen

Genau auf diese will der „10. Motoristen-Kongress“ am 12. Februar 2022 in Düsseldorf den Blick lenken. Im Fokus stehen der Akkuboom und neue Sortimente, gesellschaftliche Trends wie Shareconomy, der Onlinevertrieb und nicht zuletzt das neue Selbstverständnis des Motorgeräte-Fachhandels verbunden mit der Frage, wie sich die Partnerschaft zwischen Industrie und Handel tragfähig gestalten lässt. Letzterer wollen wir in einer Podiumsdiskussion nachgehen. Entsprechende Anfragen an die Industrie laufen bereits. Die anderen Themen werden Vorträge und interaktiven Formate erschließen. Mit- und voneinander lernen und gemeinsam wachsen, lautet dabei die Devise.

Generation Yes und „Motorist des Jahres 2022“

Neu ist der erste offene Treff für Vertreter der Generation Yes. Unter diesem Begriff dürfen sich alle Nachwuchsmotoristen und -motoristinnen unter 30 angesprochen fühlen, die den Willen und den Drive haben, ihre Branche nach vorne zu bringen. Und natürlich wird Motorist am 12. Februar in Düsseldorf im Rahmen einer zwanglosen Abendveranstaltung auch wieder den „Motorist des Jahres 2022“ ehren sowie die Sieger des Branchenpreises aus 2021 und 2020.

Coole Lifestyle-Location

Den räumlichen Rahmen für das große, unabhängige Event der Motoristen-Branche bietet diesmal die Seifenfabrik Dr. Thomsons in Düsseldorf. Mit ihrem coolen Industrial-Style ist sie genau der richtige Ort, um technische Innovationen mit neuem Spirit zu verbinden und am Abend entspannt zu feiern. Für entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten ist in bereits kontingentierten Hotels gesorgt.

Auch die Fachschau findet mit dem neuen großzügigen Wintergarten der Seifenfabrik umrahmt von einer Wasserfläche und grüner Kulisse ein inspirierendes Ambiente vor, um sich optimal in Szene zu setzen.

Denn es geht in Düsseldorf auch darum, Grenzen aufzubrechen und die Weichen für gemeinsamen Erfolg zu stellen. Selbstverständlich halten wir dabei auch die Corona-Lage im Blick. Die Veranstaltung wird derzeit unter strengen 3G-Auflagen geplant und situationsbedingt angepasst. Mehr Informationen zur detaillierten Programmgestaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung erhalten Sie ab sofort und fortlaufend auf www.motorist-online.de unter dem Reiter „Motorist im Dialog“ / Motoristen-Kongress.

Gemeinsam voran

Zum Schluss ein authentischer Appetithappen: "Für mich ist der Motoristen-Kongress ein Pflichttermin. Der Markt befindet sich derzeit so stark im Wandel, wie nie zuvor. Auf dem Motoristen-Kongress besteht für uns die einmalige Möglichkeit, sich sowohl mit Lieferanten als auch mit Händlerkollegen intensiv zu neuen Themen und Herausforderungen auszutauschen und Erfahrungen zu teilen. Dazu kommen noch die Fachvorträge, die immer die aktuellsten Trends und Anforderungen des Handels aufgreifen. Wer sich für die Zukunft und sich der verändernden Marktsituation stellen möchte, für den sollte der Motoristen-Kongress im Kalender fixiert sein, denn dort werden genau diese Themen intensiv in angenehmer Runde diskutiert”, sagt Stefan Wüpping, Geschäftsführer Elbgarden. Right he is! - sagt Motorist.