Null-Wendekreis-Mäher
Mehr als nur mähen: Null-Wendekreis-Mäher bieten viele Optionen. Die Range wird zusehends größer.

Produkte & Maschinen

27. January 2021 | Teilen auf:

Null-Wendekreis-Mäher: Unterschätztes Sortiment

Null-Wendekreis-Mäher bieten etliche Vorteile. Dennoch läuft das Sortiment im Handel noch nicht auf Hochtouren. Auch Händler zeigen Vorbehalte. Die Anbieter dagegen setzen weiter auf Innovationen, etwa im Bereich Akku.

Eigentlich sind Null-Wendekreis-Mäher ein lukratives Sortiment. „Wir verzeichnen eindeutig einen Anstieg in der Nachfrage, gerade im Bereich der Consumer- und semiprofessionellen Produkte. Besonders dieses Jahr waren vor allem Geräte mit integriertem System, die neben dem Mulchen das Auffangen ermöglichen, gefragt“, berichtet Kai Telsnig, geschäftsführender Inhaber von Telsnig Forst- und Gartentechnik. Er verkauft die Null-Wendekreis-Mäher oder auch Zero-Turn-Mähern (ZTR) der US-amerikanischen Marke Walker, an seinem Standort in Fuldatal.

Besonders geeignet seien die Null-Wendekreis-Mäher für den Anschlusskauf: „Wir sind jetzt etwa seit 2006 mit den Zero-Turns am Markt, und die Nachkaufquote für die Maschinen liegt bei uns bei 98 Prozent.“ Sprich: Wer einmal einen in Gebrauch hatte, möchte danach nicht mehr auf eine andere Technik wechseln.

Ähnlich überzeugt sind Andreas Beck von Echo Motorgeräte und Christoph Meyer, Inhaber der RMV GmbH aus Lübeck und Generalimporteur für die ZTR der Marke Weibang. Sie fahren grundsätzlich gut mit dem hierzulande noch relativ jungen Sortiment. Denn der Markt für Null-Wendekreis-Mäher wächst. Laut Branchenanalysen haben sich die Verkaufszahlen in Europa von 2012 bis 2019 mehr als verdoppelt. Kommunen, Landschaftsgärtner, Hausmeisterservices, aber auch Privatkunden mit entsprechenden Grundstücken sind hier interessante Kunden. Neue Modelle mit Akkuantrieb erlauben dazu vermehrt den Einsatz dort oder zu Zeiten, wo Lärm und andere Emissionen unerwünscht sind. Auch laut MTD/Cub Cadet und Stiga steigt die Nachfrage nach Null-Wendekrei-Mähern sogar im Privatkunden-Bereich rasant. Doch nicht überall spiegelt sich dieser Trend wider, zum Teil auch deshalb, weil die Geräte bei vielen Motoristen überhaupt nicht im Angebot sind.

Das diese Sortiment noch so unterschätzt wird liegt meist am Handel selbst. Was dagegen gemacht werden kann und welche Vorteile Null-Wendekreis-Mäher für den Händler und Kunden haben, lesen Sie in der Ausgabe 06.2020 vom Fachmagazin „Motorist“. Zum E-Paper geht es hier.