Rampelmann & Spliethoff 2021
Das Team von Rampelmann & Spliethoff ist weiter präsent.

Handel & Hersteller

23. March 2021 | Teilen auf:

Rampelmann & Spliethoff bleibt in Familienhand

Nach dem Tod von Paul Spliethoff im Alter von nur 60 Jahren am 30. Januar 2021 bleibt das Traditionsunternehmen Rampelmann & Spliethoff weiter in Familienbesitz. Die Geschäfte rund um die Marke Hustler werden vom bekannten Team weitergeführt.

Paul Spliethoff verstarb nach schwerer, mit großer Geduld ertragener Krankheit, im Alter von nur 60 Jahren, wie es in dem Nachruf von Rampelmann & Spliethoff heißt. Gemeinsam mit Paul Rampelmann, Dirk Hartmann, seinem Bruder Martin Spliethoff sowie seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern habe er das Unternehmen, das im Motoristen-Markt für die Marke Hustler steht, zum heutigen Erfolg geführt. Der westfälische Familienbetrieb ist in den Bereichen Stahlbau, Kommunal- und Motorgeräte regional und deutschlandweit erfolgreich. Mit Produkten der Marke „Platz Max“ für die Reitplatzpflege ist Rampelmann & Spliethoff Weltmarktführer. In all diesen Bereichen habe Paul Spliethoff bleibende Spuren hinterlassen. Mitarbeiter und Branchenbegleiter schätzten nicht nur seinen unternehmerischen Pioniergeist, sondern auch seine ganz persönliche Art, geprägt von westfälischen Humor und Menschenfreude. Sein Werk in diesem Sinne weiterzuführen, haben sich Familie und Partner zum Ziel gesetzt.

Familienmitglieder rücken nach

Demnach wird Paul Spliethoffs Ehefrau Karin die Gesellschaftsanteile ihres Mannes übernehmen und zusammen mit Dirk Hartmann als Gesellschafterin agieren. Tochter Marie Spliethoff ist bereits als Geschäftsführerin nachgerückt und wird neben Dirk Hartmann, und mit Unterstützung ihres Onkels Martin Spliethoff im operativen Geschäft, die Geschäftsleitung des Unternehmens übernehmen. Ihr Bruder Bernd Spliethoff ist ab März im Unternehmen tätig und wird bis zu seiner Fortbildung zum Landmaschinenmechatroniker-Meister im Oktober 2021 den Verkauf und die Werkstatt unterstützen und somit alle Weichen für seine Zukunft im Unternehmen stellen.