Mann mit 2 Grillspießen.
Auch Grillen bleibt ein wichtiges Thema auf der spoga+gafa 2022 in Köln, diesmal in ganz neuer Aktion. (Quelle: Koelnmesse / spoga+gafa / Oliver Wachenfeld)

Messen & Veranstaltungen

24. May 2022 | Teilen auf:

spoga+gafa 2022 präsentiert sich neu

Nach pandemiebedingter Pause öffnet vom 19. bis 21. Juni die spoga+gafa in den Kölner Messehallen wieder ihre Tore. Dabei präsentiert sie sich in diesem Jahr ganz neu: Mit neuem Termin, neuen Themen, neuen Marken, einer neuen digitalen Produkt-Plattform, Ausstellern und Besuchern aus aller Welt und dem Leitthema „Nachhaltige Gärten“.

In 10 Hallen mit gut 1.000 Ausstellern aus sechzig Ländern, steht das Kölner Messegelände den internationalen Besuchern genauso bereit, wie die gerade online zur Verfügung gestellte digitale Produkt-, Networking- und Matchmaking-Plattform der spoga+gafa. Auf dieser werden die Kölner Besucher und Aussteller die gemeinsame Messe digital vorbereiten und begleiten. Eine Woche nach der Messe in Köln bietet die so genannte „After Show“, die eigentliche Digital-spoga+gafa, der Grünen Branche die Chance, die Messe nachzubereiten und die erzielten Erfolge auszubauen. Anschließend geht die digitale Messe in eine Ganzjahresplattform über, welche dem Handel und den Lieferanten die Möglichkeit bietet, an 365 Tagen online Produkte vorzustellen und Sortimente zu besprechen.

Kooperation mit Verbänden ausgebaut

Eine erweiterte Kooperation mit dem Verband Deutscher Gartencenter VDG und die neue Zusammenarbeit mit den Einkaufs- & Marketingverbund Egesa sowie mit der Tuinbranche Nederland, dem niederländischen Gartencenter-Verband, zeigen eine deutliche Wirkung auf den Besucherzuspruch. Weiterentwickelt wurde auch die Kongress-Zusammenarbeit mit dem BHB - Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten, dessen Garden-Summit sich am letzten Messetag abermals hochkarätig besetzt, mit den großen Fragen der Handels- und Lieferantenthemen der Grünen Branche auseinandersetzt

Ganz im Zeichen der Nachhaltigkeit

Wichtigstes Thema der spoga+gafa 2022 bleibt die Nachhaltigkeit. Die spoga+gafa begibt sich gemeinsam mit der Branche auf die Suche nach Antworten auf die Frage: Wie grün sind die Erwartungen an die Grüne Branche? Auf der Messe zeigen internationale Aussteller, wie sie durch nachhaltige Rohstoffe und umweltschonende Produktion zur Nachhaltigkeit der Branche beitragen. Möbel aus recycelten Materialien, organische Dünger oder regionale Pflanzenauswahl sind nur einige der nachhaltigen Trends.

Ein ausführliches Interview zur spoga+gafa und warum sich ein Besuch auch für Motoristen lohnt, lesen Sie in der Juni-Ausgabe von Motorist.

zuletzt editiert am 25.05.2022