Dr. Bernd Scherer (li.) und sein Nachfolger Dr. Tobias Ehrhard Portrait (Quelle: VDMA)
Dr. Bernd Scherer (li.) und sein Nachfolger Dr. Tobias Ehrhard (Quelle: VDMA)

Personalien

04. April 2022 | Teilen auf:

VDMA Landtechnik: Neuer Geschäftsführer

Der VDMA-Fachverband Landtechnik hat mit Dr. Tobias Ehrhard seit dem ersten April einen neuen Geschäftsführer.

Noch bis Ende Juni wird dieser die Geschäfte der Fachverbände Land- und Feuerwehrtechnik gemeinsam mit Dr. Bernd Scherer führen. Danach, wenn Scherer nach 30 Jahren in den Ruhestand geht, übernimmt der 42-jährige promovierte Wirtschaftsingenieur, der bislang als Geschäftsführer der VDMA-Arbeitsgemeinschaft für Großmotoren sowie als stellvertretender Geschäftsführer des Fachverbandes Motoren und Systeme fungierte, komplett. „Es freut mich sehr, dass es uns gelungen ist, im Nachfolgeprozess einen gleitenden Übergang zu gewährleisten. Damit sind wir in diesen schwierigen Zeiten hervorragend aufgestellt“, sagt Ehrhard. „Ich bin jetzt mit voller Kraft für die Landtechnik-Community da. Viele spannende und herausfordernde Entwicklungen stehen uns bevor, die wir allerdings nur gemeinsam in unserem großen Netzwerk meistern werden.“

Bernd Scherer wird zum ersten Juli nach dann 30 erfolgreichen Jahren im Dienst der europäischen und globalen Landtechniktechnikindustrie in den Ruhestand treten. Im Rahmen der Hauptgeschäftsführung verantwortet der 65-Jährige bis dahin weiterhin die Internationalisierungsstrategie des Verbandes und trägt die Markenverantwortung für die gesamte VDMA-Gruppe.

zuletzt editiert am 23.05.2022