Niedersachsen Stephan Weil (Quelle: Niedersächsische Staatskanzlei/Holger Hollemann)
Quelle: Niedersächsische Staatskanzlei/Holger Hollemann

Handel & Hersteller

13. December 2021 | Teilen auf:

2G für Baumärkte in Niedersachsen

Seit dem 12. Dezember gilt für Baumärkte in Niedersachsen die 2G-Regelung. Das könnte auch Konsequenzen für Motoristen haben.

Demnach hat die Landesregierung von Niedersachsen die Corona-Schutzverordnung verschärft. Seit 12. Dezember dürfen in Niedersachsen viele Geschäfte nur noch von Geimpften und Genesenen betreten werden. Baumärkte zählen nicht zu den sogenannten Grundversorgern, in denen noch eine 3 G-Regelung zulässig ist. Damit ist Niedersachsen das vierte Bundesland, das die 3G-Regel in Baumärkten kippt. Auch in Sachsen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen ist Ungeimpften ein Zugang zum Baumarkt nicht mehr gestattet. Motoristen, die sich an der Baumarktregel orientieren, sollten daher einmal mehr ihre Öffnungsoptionen prüfen.

zuletzt editiert am 13.12.2021