Logo Quelle: DLG
Logo der Agritechnica Quelle: DLG

Aktuell

27. May 2021 | Teilen auf:

Agritechnica 2022 mit neuem Award

Im Rahmen der Weltleitmesse für Landtechnik Agritechnica, die 2022 vom 27. Februar bis 5. März in Hannover stattfindet, vergibt die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) als Veranstalter drei verschiedene Auszeichnungen für innovative Ingenieurskunst.

Damit würdigt sie die herausragende Bedeutung der Landtechnik für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Landwirtschaft. Die Auszeichnungen bilden die drei zentralen Innovationsfelder ab: Visionen und Konzepte, Systeme und Komponenten sowie fertige Maschinen und Produkte für den Praxiseinsatz. Die moderne Landtechnik spielt eine zentrale Rolle, wenn es darum geht, Lösungen für aktuelle Herausforderungen wie Umweltschutz, Biodiversität oder den Klimawandel zu finden. Das diesjährige Leitthema der Agritechnica „Green Efficiency – inspired by solutions“ stellt diesen Anspruch in den Mittelpunkt. Die Neuheitenpreise der DLG unterstreichen dabei das Potenzial landtechnischer Visionen und Innovationen, um Produktivität mit Ressourcenschutz global in Einklang zu bringen.  

Innovation Award Agritechnica

Der DLG-Neuheiten-Preis „Innovation Award Agritechnica“ zählt zu den führenden Auszeichnungen der internationalen Agrarbranche. Er zeichnet Innovationen für den Praxiseinsatz aus und unterstreicht den Stellenwert, den die moderne Landtechnik für die Landwirtschaft besitzt. Am DLG-Neuheitenpreis können alle Unternehmen, die Aussteller auf der Agritechnica sind, mit ihren Innovationen teilnehmen. Nach intensiver Information und Diskussion entscheidet eine neutrale DLG-Kommission darüber, welche Produkte den „Innovation Award Agritechnica“ in Gold oder Silber erhalten.

SYSTEMS & COMPONENTS Trophy – Engineers‘ Choice

In diesem Jahr verleiht die DLG zum zweiten Mail die „Systems & Components Trophy – Engineers‘ Choice“ für Komponenten und Systeme. Sie würdigt damit den hohen Stellenwert und die Innovationskraft der Zuliefererindustrie für die Landtechnik. Die Preisträger werden von einer Jury gewählt, die sich aus Entwicklungsingenieuren der auf der Agritechnica ausstellenden Landmaschinenhersteller zusammensetzt. Aus allen Anmeldungen ermittelt die Jury eine Shortlist, auf deren Grundlage die Gewinner gekürt werden.  

Neu: DLG AgriFuture Concept Winners

Im Rahmen der Agritechnica kürt die DLG erstmalig „DLG Agrifuture Concepts“ für landtechnische Pionierarbeiten und Zukunftsvisionen. Visionäre landtechnische Lösungen liefern entscheidende Impulse für die Zukunftsfähigkeit der Pflanzenproduktion weltweit. Ingenieure in allen Teilen der Welt arbeiten an technischen Lösungen für die Zukunft der Landwirtschaft. Nicht alle Ideen und Konzepte schaffen es bis zu einem fertigen Produkt. Häufig begrenzen technische oder rechtliche Rahmenbedingungen die Entwicklung zur Marktreife. Viele dieser Konzepte haben dennoch das Potential, Inspirationen freizusetzen und Landwirte und Ingenieurskollegen zu neuem Denken anzuregen. Diese Auszeichnung unterstreicht die Relevanz dieser landtechnischen Pionierarbeiten für die Zukunft der Landwirtschaft in fünf bis zehn Jahren.