Frauenhand mit Handy, auf dem eine App von Cemo zu sehen ist.
Die Cemo-Preis-App und die Verpackungs- und Transportkosten-Tabelle sorgen für Transparenz. (Quelle: Cemo)

Handel & Hersteller

18. January 2023 | Teilen auf:

Cemo bringt Preis-App

Die Preise an den Weltmärkten werden immer unkalkulierbarer, die Verkaufspreise für Lieferantenprodukte damit ebenfalls. Cemo hat reagiert und flankiert seinen Hauptkatalog ab sofort mit einer tagesaktuellen Preis-App.

Durch die aktuelle Weltlage ließen sich die Preise für Rohstoffe nicht mehr über längere Zeiträume kalkulieren, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung von Cemo. Wie in der Halbleiterbranche seit Jahren üblich, würde man daher ab sofort aktuelle Preise über eine App zum Cemo-Hauptkatalog 22/23 anbieten. Das neue Tool zeigt aktuelle Produktpreise und Lieferzeiten auf einen Klick. Zur Web-Anwendung gelangt man per Smartphone über einen QR-Code im Katalog über https://cemo.app auf jedem beliebigen Gerät. Eine Installation der App ist dafür ausdrücklich nicht notwendig. Gibt man dort die Produktnummer ein, wird der aktuelle Preis ebenso wie Lieferzeiten, Frachtkosten und zusätzliche Produktinformationen angezeigt. Das Angebot gilt für alle Artikel rund um mobiles und stationäres Tanken, die sichere Gefahrgutlagerung und den Winterdienst im Cemo-Hauptkatalog 22/23.

zuletzt editiert am 18.01.2023