Mann im Garten mit einem Häcksler der Marke Hansa (Quelle: Hansa products)
Hansa peilt für seine Häcksler auch hierzulande die Marktführerschaft an. (Quelle: Hansa products)

Handel & Hersteller

19. April 2022 | Teilen auf:

Hansa peilt Marktführerschaft an

Hansa Products, die Nummer Eins für Häcksler in Neuseeland und Australien, ist auf dem Vormarsch. Erklärtes Langfristziel ist die europäische Marktführerschaft. Als Vertriebspartner für Deutschland hat man sich Foras ausgesucht.

„Chippers for a lifetime - „Häcksler für ein Leben“. So lautet der Slogan der neuseeländischen Marke Hansa Products. Gegründet hat sie vor gut 40 Jahren der deutsche Maschinenbauingenieur und Auswanderer Martin Vogel. Seither hat sich das auf die Entwicklung und Herstellung von Qualitäts-Häckslern spezialisierte Label vor allem in seinem Heimatland Neuseeland und Australien einen Namen gemacht. In beiden Ländern gilt Hansa in dem Segment als führend. Mittlerweile in zweiter Generation von Vogels Sohn Martin geführt, will man nun auch den europäischen Markt erobern. „Wir sind absolut überzeugt von der Qualität unserer Geräte und wollen auch hier in Europa Marktanteile gewinnen und unsere Marke vor allem im Bereich der kommerziellen Nutzer, also Gemeinden, GaLa-Bau, Betreiber von Großanlagen, Obst- und Weinbauern und dem Forstbetrieb gegenüber der Konkurrenz durchsetzen und streben langfristig die Marktführerschaft an“, erklärt Steven Milburn, Managing Director Hansa Products Europe, gegenüber Motorist. Passieren soll dies in drei Stufen: „Kurzfristig wollen wir vor allem die Fachhändler erreichen und Vertriebspartner in weiteren Europäischen Staaten gewinnen, um Vertrieb, Beratung und Service nah am Kunden anbieten zu können. Mittelfristig ist es uns ein Anliegen, für Verleihfirmen von Gartengeräten und Landmaschinen die erste Wahl zu sein.“

Ehrgeizige Ziele

Partner für die Expansion hierzulande ist seit 2018 die Foras GmbH (ehemals Gartenland), die die Häcksler importiert und an regionale Händler vertreibt. Aktuell 10 Außendienst-Mitarbeiter stehen dafür zur Verfügung. Ein umfassender Wartungs- und Reparaturservice ist durch eine eigene Werkstatt und ein Ersatzteillager ebenfalls gesichert. „Das ermöglicht uns, nah am Kunden zu sein“, so Milburn. Bislang zählt man 250 aktive Fachhändler, zudem ist Hansa bei der Ilafa Süd gelistet. Ziel ist es, ein Netzwerk von topp qualifizierten Fachhändlern aufzubauen, die auch die Preismarke mitgehen. Denn Hansa besetzt eher das mittlere bis höheren Preissegment. So kostet der kleinste Häcksler knapp 1.200 Euro, der Bestseller schon 2.799, größere Geräte liegen im 5-stelligen Bereich. Begründet wird dies mit dem Qualitätsanspruch: So sei das verwendete Material stärker als bei vergleichbaren Häckslern, die Verarbeitung besonders hochwertig, die Technologie innovativ und die Bedienung intuitiv. Das mache die Geräte, die allesamt aus eigener Entwicklung stammen und im eigenen Werk gefertigt werden, langlebig und leistungsstark. Am POS unterstützen Hansa bzw. Foras durch kostenfreie Produktbroschüren und Instore-Displays, digitale Vermarktungsunterstützung und Produktvorführungen. Digitaler Content für die Vermarktung auf den Seiten der Händler ist in Planung.

zuletzt editiert am 23.05.2022