Mann vor Transporter vor Motoristen-Geschäft Quelle: Greenbase
Ingo Bein von der Gartenwelt Frey in Dernbach zurück von einem Transporteinsatz für Greeenbase-Kollegen Schüttler Quelle: Greenbase

Aktuell

23. July 2021 | Teilen auf:

Hochwasser-Update: Greenbase lässt nicht locker

Auch in Woche zwei nach der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands reißt die Hilfe durch Motoristen nicht ab. Zur Hochform in Sachen Logistik läuft die Greenbase auf.

Seit vergangener Woche bemühen sich Land-, Forst- und Gartenmaschinenhändler in den vom Hochwasser betroffenen Regionen, die Versorgung mit dringend benötigtem Gerät wie Notstromaggregaten und Wasserpumpen aufrecht zu erhalten. Während genau diese Artikel vielerorts vergriffen sind, erweist sich das Zentrallager der Einkaufskooperation Greenbase in Lahr als wahrer Segen. Von dort aus versorgt man Standorte bundesweit. Dabei springen auch Greenbase Händler ein, die ihre Geschäfte in nicht betroffenen Gegenden haben. Gestern Morgen brach so etwa Ingo Bein von der Firma Frey aus Dernbach im Westerwald Richtung Stuttgart auf, um für die Firma Schüttler, die unmittelbar in der stark betroffenen Region Ahrweiler sitzt und seit Donnerstag vergangener Woche ununterbrochen aktiv ist, eine ganze Ladung Stromerzeuger direkt aus dem Lager zu holen. Auch andere Greenbase Händler bieten ihre Hilfe, so Greenbase-Vorstand Harald Jansen.