Screenshot von der virtuellen Jahreshauptversammlung des QMF e.V. diverse Mitglieder im Bild auf geteiltem Bildschirm Quelle: QMF
Trotz der Verlagerung ins Netz war die Stimmung auf der virtuellen Jahreshauptversammlung des QMF e.V. gut. Quelle: QMF

Verbände & Organisationen

15. July 2021 | Teilen auf:

Rückblick auf ein Ausnahmejahr

QMF Am 24. Juni fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des QMF e.V. statt, pandemiebedingt als Onlineformat. Auf der Agenda standen nicht nur vereinspolitische Regularien und Programmpunkte, sondern auch die Ehrung jener QMF-Betriebe, die nunmehr seit zehn Jahren zertifiziert sind.

Die Art der Durchführung der QMF-Versammlung war gleichsam symptomatisch für die Arbeit des Vereins in den zurückliegenden 15 Monaten. Denn die pandemische Lage hat auch den QMF e.V. in seinen Tätigkeiten massiv eingeschränkt. So konnte die Beratung und Zertifizierung kaum vor Ort bei den Mitgliedern und potentiellen Neumitgliedern durchgeführt werden. Vielmehr wickelte QMF-Berater Josef Soutschka die gesamte Folgeauditarbeit fast komplett aus dem Homeoffice ab, wofür ihm die JHV 2021 seinen ausdrücklichen Dank aussprach. Auch die ursprünglich für Februar 2021 vorgesehene Jahreshauptversammlung musste verschoben und ins Netz verlegt werden. Der QMF-Vorstand tagte 2020 dreimal, 2021 bereits zweimal, jeweils ebenfalls in Videokonferenzen.

Kein gewöhnliches Jahr

„Grundsätzlich ist festzuhalten, dass 2020 natürlich kein gewöhnliches Jahr war, weil gerade QMF, das ja von vielerlei Kontakten zu den Mitgliedern lebt, von den Pandemie-bedingten Einschränkungen stark betroffen ist“, berichtete denn auch der Vorsitzende Georg Kersten anlässlich der Videokonferenz-Eröffnung am frühen Abend. Immerhin rund 40 Vereinsmitglieder und Partner waren der Einladung zur JHV gefolgt, die mit interessanten Themen aufwarten konnte.

Eines davon war die 2019 eingeschlagene Online-Strategie. Deren Ziel ist es, den Motorgeräte-Fachhandel als hochspezialisierten Vertriebskanal und QMF als Qualitätssiegel im Endkundenbereich nachhaltig bekannter zu machen sowie die QMF-Mitglieder in dem Thema so fit wie möglich. Wiederholt hat es daher in 2020 und 2021 unterstützt von der Agentur Socialmediakonzepte aus Essen diverse Angebote hierzu gegeben, etwa kostenlose Schulungen, Seminare oder Online-Sprechstunden, von denen nicht nur Facebook- und YouTube-affine Mitgliedsunternehmen seither partizipieren.

Von Imagekampagne bis Betriebsberatung

Darüber hinaus war die Vereinsarbeit stark von Maßnahmen zur Imagepflege für den Motorgeräte-Fachhandel geprägt, etwa in Form verschiedener Endverbraucher-Kampagnen, die bis dato eine Auflage im hohen einstelligen Millionenbereich erzielen konnten. Diesen Weg will man konsequent weitergehen, um die Gesellschaft für Fachhandelsthemen im Allgemeinen und die Motoristen im Speziellen zu sensibilisieren und mögliche Kunden direkt zum nächsten QMF-Fachhändler zu lotsen. Besetzt wurden Themen wie „Gerätepflege, Wartung und Inspektion“ oder eine Kaufberatung für Rasenmäher. Auf der Agenda 2021 stehen seit Frühjahr „Gartenpflege/Vertikutieren“ sowie seit Mitte Juni „Ausbildungsmöglichkeiten im Motorgeräte-Fachhandel“. Im Herbst wird es dann um das Thema „Holz machen“ gehen. Neu ist auch die Sprechstunde für betriebsindividuelle Beratung, die QMF ihren Mitgliedern seit Anfang Mai jeden ersten Montag im Monat anbietet. Zusätzlich können QMF-Fachbetriebe im Sommer und Herbst 2021kostenlos an der Vertriebsschulung „Ganzheitliche Vertriebskommunikation“ teilnehmen.

Langverdiente Mitglieder

Trotz Pandemie erfreulich konstant blieb trotz mangelnder Akquisemöglichkeiten der Mitgliederstand. 291 Fachbetriebe sind aktuell in der QMF organisiert, dazu elf Lieferanten und fünf Verbänden/EK-Kooperationen. Nicht fehlen durfte demnach auf der QMF-Versammlung die Ehrung langjähriger Mitglieder. Jeweils zehn Jahre dabei sind 2021 demnach folgende Betriebe: FGT Fahrzeug + Gerätetechnik GmbH, Biesenthal; GGG Düsing GmbH & Co. KG, Gelsenkirchen; Kommunaltechnik Vertrieb Nordbayern GmbH, Fürth; AgrarMarkt Deppe GmbH – NL mit den Standorten Beidersee, Einbeck, Sangerhausen, Oker und Osterode; Memlebener Landtechnik GmbH, Kaiserpfalz; Orth Landtechnik GmbH, Odenthal; Pfundmeir Land- & Gartentechnik, Friedberg; Wolfgang Reiter, Freising und Vorländer Forst- & Gartentechnik, Nümbrecht.

Aus der Geschäftsstelle

Und auch sonst erweist sich QMF als stabil. Demnach ist die Kassenlage ordentlich, auch den Haushalt des laufenden Jahres nahmen die Mitglieder nach Erläuterung und Bericht der Rechnungsprüfer dankend an. Insbesondere freute sich der Vorsitzende, mit Ina Fassbender die Nachfolgerin von Daniela Dethloff im Sekretariat vorstellen zu können. Und auch die Nachfolgesuche für Heinz Weste als Berater für die Akquise und Betreuung von Mitgliedsbetrieben schreitet voran.